idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/28/2017 - 11/28/2017 | Frankfurt am Main

Ars legendi-Preis 2017: Presseeinladung zur Preisverleihung

Am 28. November 2017 übergeben der Stifterverband und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) in der Goethe-Universität Frankfurt am Main den Ars legendi-Preis 2017 für exzellente Hochschullehre zum Thema „Praktika und Praxisbezüge“ an einen herausragenden Wissenschaftler in Bayern und an ein beispielhaftes Projekt in Brandenburg. Der Preis ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert.

In der Kategorie Wissenschaftler geht der Preis an Klaus Meier von der Katholischen Universität Eichstädt-Ingolstadt: Der Journalistikprofessor Klaus Meier arbeitet seit 2011 an der Weiterentwicklung der Journalistik-Studiengänge an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er ist seit 20 Jahren an Gründung und Aufbau von innovativen Studiengängen auch an anderen Hochschulen, vor allem an der Hochschule Darmstadt, beteiligt. Er gilt als Taktgeber und Motor bei der Verzahnung von kommunikationswissenschaftlicher Theorie und Journalismusforschung mit praktischer Ausbildung. Sein Hauptanliegen ist es, dass die Simulation gängiger Praxis alleine nicht den Anspruch von Hochschullehre erfüllt, sondern sich Lehre davon forschungs- und evidenzbasiert lösen muss. Seine Studierenden sammeln Erfahrungen im Wissenschafts-Praxis-Transfer und begreifen Praxis als veränderungs- und innovationsfähig in einem sich rasant wandelnden medialen Berufsfeld. Klaus Meier ist außerdem Mitgründer eines hochschulübergreifenden Netzwerks, das in regelmäßigen Abständen Absolventenbefragungen der Kommunikationswissenschaft in Bayern durchführt und damit die Curricula der Studiengänge weiterentwickelt.

In der Kategorie Projekt wird er an ein Team um Henrike Rieken für die Entwicklung des Moduls Projekt Studienpartner Ökobetrieb der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde vergeben: Das Modul Projekt Studienpartner Ökobetrieb rund um das Team Henrike Rieken ist ein Pflichtmodul für Studierende im zweiten Semester der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Das Team hat beispielhaft ein Lehrkonzept für den Studiengang entwickelt, der sich stark an konkreten Anforderungen der Land- und Lebensmittelwirtschaft orientiert. Studierende haben hier die Möglichkeit, ganz praktische Lösungen für Fragen und Herausforderungen kooperierender Öko-Bauernhöfe zu entwerfen. Sie bleiben im ständigen Austausch mit den Landwirten und Lehrenden, um ihre Projekte weiterzuentwickeln oder auch weitere Fragestellungen aufzuzeigen, die in neue Forschungsthemen münden.

Mit dem Ars legendi-Preis wird die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Förderung des akademischen Nachwuchses gewürdigt. Er soll einen Beitrag dazu leisten, dass Leistungen in der Lehre verstärkt anerkannt werden.

Information on participating / attending:

Date:

11/28/2017 18:00 - 11/28/2017 20:00

Registration deadline:

11/28/2017

Event venue:

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Foyer des Präsidialgebäudes
Campus Westend
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt am Main
Hessen
Germany

Target group:

Journalists

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival, Press conferences

Entry:

11/21/2017

Sender/author:

Peggy Groß

Department:

Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59065


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay