idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
03/10/2018 - 03/11/2018 | Clausthal-Zellerfeld

Schülerseminar Energie und Materialphysik

Wer sich für regenerative Energien und neue Materialien interessiert, sollte sich dieses Seminar am 10. und 11. März nicht entgehen lassen. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe experimentieren im Labor, diskutieren mit Studenten und Dozenten, schnuppern ins Studentenleben hinein und erfahren alles, was sie über das Bachelorfach „Energie und Materialphysik” wissen müssen.

In der Vorlesung Regenerative Energien werden aktuelle Informationen zu Themen wie Windenergie, Solarenergie, Wasserkraft und Geothermie theoretisch und experimentell behandelt.

In den Praktika werden Themen aus der Energie- und
Materialforschung behandelt:

Porphyrine: Lichtfänger und Energiemoleküle
High-Tech-Material auf dem Prüfstand: Nanodrähte zur photonischen Energiewandlung
Moderne Mikroskopie: Was glänzend scheint muss keine glatte Oberfläche sein
Der Stirlingmotor: Eine moderne Wärmekraftmaschine
Materialien für Brennstoffzellen und Batterien: Funktion und Charakterisierung
Materialbearbeitung mit Ultra-Kurzpulslasern
Sauerstoff-Sensorik für Kraftfahrzeuge: Von der Lambda-Sonde im Katalysator bis zur Motorsteuerung
Materialforschung im Weltraum: Konzepte zur Energieoptimierung
Brennstoffzellen: Vom Wasserstoff zum Elektromotor
Wärmepumpe: Effiziente Wärme aus der Umgebung
Schnellladen von Batterien: Faseroptische Sensoren zur Messung von Temperatur und Ladungszustand
Faseroptische 3D-Formmessung

Das Seminar richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Die Kosten für Seminarteilnahme, Verpflegung und Abendprogramm belaufen sich, in der Basis-Variante auf 45 €.

Information on participating / attending:
Anmeldeschluss: 2. März 2018. Die Universität bietet am Samstagmorgen um 10.00 Uhr einen kostenlosen Bustransfer vom Bahnhof Goslar zum Veranstaltungsort. Am Sonntag um 13.00 Uhr bringt Sie ein Bus von der Mensa der TU Clausthal zum Bahnhof Goslar, mit dem Züge ab 13.45 Uhr erreicht werden.

Staffelung der Teilnahmebeiträge:

Seminar mit Verpflegung, Bustransfer vom Bhf. Goslar zum Veranstaltungsort und zurück, Unterkunft im Sportinstitut und Abendveranstaltung: 45 €. Bei weiter Anreise sind Sie schon am Freitagabend herzlich willkommen. Sie übernachten in Räumen des Sportinstituts der Universität; hierfür bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen.
Seminar wie oben, inklusive der Unterkunft in der 'Flambacher Mühle' im Mehrbettzimmer ab Freitag (75 €), und ab Samstag (65 €).

Den Teilnahmebeitrag überweisen Sie bitte auf das Konto der TU Clausthal: Sparkasse Hildesheim - Goslar - Peine IBAN:DE71 2595 0130 0000 022111, BIC NOLADE21HIK Verwendungszweck: Kostenstelle 7806 0320. Anmeldungen werden innerhalb einer Woche nach Zahlungseingang bestätigt.

Date:

03/10/2018 10:45 - 03/11/2018 13:00

Registration deadline:

03/02/2018

Event venue:

Treffpunkt am Samstag: EnergieCampus der TU Clausthal in Goslar, Am Stollen 19B 38640 Goslar

Treffpunkt am Sonntag: Physikhörsaal, Institut für Physikalische Technologien und Energieforschung , Leibnizstraße 4, 38678 Clausthal-Zellerfeld
38678 Clausthal-Zellerfeld
Niedersachsen
Germany

Target group:

Teachers and pupils

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Energy, Physics / astronomy

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/21/2017

Sender/author:

Jochen Brinkmann M.A.

Department:

Kontaktstelle Schule - Universität

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59075

Attachment
attachment icon Programmübersicht - Anmeldung - Kosten

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay