Öffentliche Abendveranstaltung | Zum Erkenntnisziel der Rechtstheorie, 26.01.2018 18:00 Uhr

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
01/26/2018 - 01/26/2018 | Berlin

Öffentliche Abendveranstaltung | Zum Erkenntnisziel der Rechtstheorie, 26.01.2018 18:00 Uhr

Was ist Rechtstheorie? Geht es um eine analytische Nebendisziplin der Rechtsphilosophie oder vielmehr um etwas ganz Neues, nämlich um den Ausgangspunkt multidisziplinärer theoretischer Erneuerung der Rechtswissenschaft anhand geistes-, sozial- und naturwissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse? Und was hat all das mit Philosophie zu tun?

Was ist Rechtstheorie? Geht es um eine analytische Nebendisziplin der Rechtsphilosophie oder vielmehr um etwas ganz Neues, nämlich um den Ausgangspunkt multidisziplinärer theoretischer Erneuerung der Rechtswissenschaft anhand geistes-, sozial- und naturwissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse? Und was hat all das mit Philosophie zu tun?


Marietta Auer ist seit 2013 Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie an der Justus-Liebig-Universität Gießen und seit 2016 Dekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft. Nach Studien der Rechtswissenschaft, der Philosophie und Soziologie in München und Harvard wurde sie 2003 in München zum Dr. iur. promoviert und habilitierte sich 2012 ebendort. Ihre Forschungsleistungen wurden vielfach ausgezeichnet (u.a. „Juristisches Buch des Jahres“ 2005 und 2015) sowie 2017 mit dem Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften - gestiftet von der Commerzbank-Stiftung für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Grundlagen des Rechts und der Wirtschaft. Professor ­Marietta Auer ist u.a. Autorin der Monographien „Materialisierung, Flexibilisierung, Richterfreiheit: Generalklauseln im Spiegel der Antinomien des Privatrechtsdenkens“ (2005) sowie „Der privatrechtliche Diskurs der Moderne“ (2014).

Information on participating / attending:
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Date:

01/26/2018 18:00 - 01/26/2018 20:00

Event venue:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Law

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

12/13/2017

Sender/author:

Gisela Lerch

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59238


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay