Master-Studierende präsentieren Forschungsprojekte der Sozialen Arbeit

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
02/07/2018 - 02/08/2018 | Vechta

Master-Studierende präsentieren Forschungsprojekte der Sozialen Arbeit

Am Mittwoch und Donnerstag, 7. und 8. Februar 2018, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr, präsentieren die Masterstudierenden der Sozialen Arbeit der Universität Vechta ihre aktuellen Forschungsprojekte. Alle Interessieren aus Wissenschaft und Praxis sowie die interessierte Öffentlichkeit sind eingeladen, sich Vorträge und Posterpräsentationen zu den verschiedensten gesellschaftlich relevanten Themen anzusehen und darüber zu diskutieren.

19 Forschungsgruppen sind in den Räumen R005, R023 und R117 der Universität Vechta (Driverstraße 23) vertreten. Sie stellen u. a. Arbeiten aus den Bereichen „Gewalt gegen Fachkräfte der Sozialen Arbeit“, „Männliche Prostitution“, „Reflexion von Inklusion“, „Männer in Kindertagesstätten“, „Graffiti und Freundschaft“, „Diskriminierungserfahrungen“, „Alter und Nahraum“", „Esskultur in sozialpädagogischen Einrichtungen“ vor und stehen für Fragen bereit.

Information on participating / attending:
Ein tagesaktuelles Programm liegt vor Ort aus. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Date:

02/07/2018 09:00 - 02/08/2018 18:00

Event venue:

Universität Vechta
Gebäude R
Driverstraße 23
49377 Vechta
Niedersachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture

Entry:

01/11/2018

Sender/author:

Sabrina Daubenspeck

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59367


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay