Online Info Session zum neuen Masterstudiengang "Mobility Systems Engineering & Management"

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
02/07/2018 - 02/07/2018 | Karlsruhe

Online Info Session zum neuen Masterstudiengang "Mobility Systems Engineering & Management"

Ab Okt. 2018 startet an der HECTOR School of Engineering & Management der neue berufsbegleitende Master Mobility Systems Engineering & Management. Schwerpunkt ist die Fahrzeugentwicklung als Gesamtsystem, welche die Kombination von IT-, Elektronik- und klassischen Produktionskenntnissen erfordert. Interessiert? Dann laden wir zur Online Info Session am 7. Februar von 13:30 -14:00 Uhr ein. Der Master wird u. a. vorgestellt durch Prof. Doppelbauer, Leiter der Vertiefungsrichtung E-Mobility.

Die HECTOR School ist die Technology Business School des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und hat über zehn Jahre Erfahrung in der inhaltlichen und didaktischen Ausgestaltung berufsbegleitender Weiterbildungsformate speziell für Ingenieure, Informatiker und Ökonomen.
Der im Herbst 2018 neu startende Masterstudiengang Mobility Systems Engineering & Management stellt das Gesamtsystem Fahrzeug als Mobilitätsgarant der Zukunft in den Fokus. Die Automobilindustrie zählt zu den umsatzstärksten Industrien in Deutschland, der EU und weltweit. Die deutsche Automobilindustrie übernimmt hierbei eine Vorreiterfunktion: Seit dem Startschuss des 19. Jahrhunderts, als Carl Benz in Mannheim das Automobil erfand, fährt sie ununterbrochen vorne mit, beim Absatz wie bei der Leistungsfähigkeit der Autos. Heute hat die Automobilindustrie in keiner anderen Volkswirtschaft der Welt einen so großen Anteil an der heimischen Wertschöpfung wie in Deutschland. Damit dies so bleibt, muss in die Innovationskraft der beteiligten Industrien investiert werden, und damit in Weiterentwicklung der involvierten Technologien. Hierbei unterliegt die Branche einem rasanten Paradigmenwechsel.
Das Auto, das über lange Jahr über einen Verbrennungsmotor und klare Rollen (ein Fahrer) verfügte, verändert sich. Die Innovationen kommen aus dem Maschinenbau, der Mechatronik, Informationstechnik und Elektrotechnik. Sobald über selbstlernende Funktionen gesprochen wird zunehmend auch aus der Informatik und Mathematik.
Hieraus ergeben sich die drei großen Innovationstreiber:
1. Das Auto wird seinem Namen gerecht (es fährt zunehmend selbst = autonom)
2. Elektronische oder alternative Antriebe (E-Mobilität)
3. Und Fahrzeuge sind kein abgeschlossenes System mehr. Sie kommunizieren sowohl miteinander als auch mit der Umwelt
Diesen Trends wird die HECTOR School mit dem M.Sc. "Mobility Systems Engineering & Management" gerecht. Die Inhalte des Studiengangs umfassen:
- Prozesse (Spezifikation, Implementierung, Absicherung und Tests, Safety und Security…)
- Funktion/Teilsysteme (Lichtsteuerungen, autonomes Fahren, elektrisches Fahren, Energiemanagement, Fahrer-Assistenzsysteme, Remote Diagnose)
- Technologie (Multi-Prozessoren, EE-Architekturen, Leistungselektronik, Ladetechnik, Umfeldsensoren…)
- Segmente/Gesamtsysteme (Kleinwaren, Premium-Fahrzeige, Vans, Trucks, Busse, Zulieferer)
Entsprechend dem systemischen V-Modell, das sich in der Automobilindustrie durchgesetzt hat, ist auch der neue Studiengang aufgebaut. Die ingenieurwissenschaftlichen Module 1, 2 und 5 folgen dem Systemansatz. Die Module 3 und 4 wiederum geben die Möglichkeit, sich in einer der beiden Vertiefungsrichtungen Assistenzfunktionen oder E-Mobilität zu spezialisieren.
Neben den ingenieurwissenschaftlichen Modulen werden den Studierenden in fünf Managementmodulen Managementthemen in den fünf Bereichen vermittelt:
- Marketing & Data
- People & Strategy
- Decisions & Risk
- Finance & Value
- Innovation &

Projects
Diese Kombination mit Managementthemen im Ingenieurbereich befähigt Studierende eine leitende Funktion auch im internationalen Kontext einzunehmen.
Interessierte haben die Möglichkeit sich am 7. Februar um 13:30 in einem halbstündigen Webinar über den neuen Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen.

Information on participating / attending:

Date:

02/07/2018 13:30 - 02/07/2018 14:00

Event venue:

HECTOR School of Engineering & Management
Technology Business School of the KIT
Schlossplatz 19

Telefon: +49 721 608-47880
76131 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Business and commerce, Students

Relevance:

international

Subject areas:

Economics / business administration, Electrical engineering, Information technology, Mechanical engineering, Traffic / transport

Types of events:

(Student) information event / Fair, Seminar / workshop / discussion

Entry:

01/29/2018

Sender/author:

Inge Arnold

Department:

Strategische Entwicklung und Kommunikation - Gesamtkommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59538


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay