Hagener Kontroverse: Digitalisierung - geht´s mich was an?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Event


institutionlogo


Share on: 
02/22/2018 - 02/22/2018 | Hagen

Hagener Kontroverse: Digitalisierung - geht´s mich was an?

Mit der Digitalisierung verbinden die Menschen viele positive Erwartungen – genauso bestehen aber auch Ängste. Schon der „normale“ Alltag wirft zahlreiche Fragen auf: Übernehmen bald Roboter unsere Jobs? Werden wir künftig von selbstfahrenden Autos chauffiert? Welcher Moral folgt eine künstliche Intelligenz? Wie bedient man die ganzen neuen Geräte überhaupt? Und werden unsere Kinder ausreichend vorbereitet?

Unter dem Titel „Digitalisierung – geht’s mich was an?“ veranstaltet die FernUniversität in Hagen am Donnerstag, 22. Februar, in der Reihe „Hagener Kontroverse“ eine öffentliche Diskussionsrunde. Vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der FernUniversität bringen dabei ihre verschiedenen Blickwinkel aus Ökonomie, Philosophie, Bildungsforschung und Psychologie in das Gespräch ein. Im Anschluss sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen mitzudiskutieren. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Emil Schumacher Museum Hagen, Museumsplatz 1, 58095 Hagen statt (für Navigationsgeräte: Hochstraße 73, 58095 Hagen). Der Eintritt ist frei.

Um den vielen Facetten des Themas „Digitalisierung“ gerecht zu werden, kommen die Expertinnen und Experten in unterschiedlichen Fragerunden zu Wort. Die Gesprächsgäste repräsentieren dabei vier Lehrgebiete der FernUniversität – mit jeweils eigenen Zugängen zum Gegenstand. Es diskutieren die Wirtschaftsinformatikerin Prof. Dr. Ulrike Baumöl, der Philosoph Prof. Dr. Thomas Bedorf, der Psychologe Prof. Dr. Robert Gaschler und die Bildungsforscherin Prof. Dr. Julia Schütz. Einführende Worte kommen von Prof. Dr. Theo J. Bastiaens, Prorektor für Digitalisierung und Internationalisierung der Hochschule. Die Journalistin Britta Mersch moderiert den Abend.

Information on participating / attending:
Öffentlich, kostenlos

Date:

02/22/2018 19:00 - 02/22/2018 21:00

Event venue:

Emil Schumacher Museum, Museumsplatz 1, (für Navigationsgeräte: Hochstraße 73)
58095 Hagen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

02/21/2018

Sender/author:

Susanne Bossemeyer

Department:

Stabsstelle 2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59839


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay