idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


04/17/2018 - 04/17/2018 | München

Zwischen Fitnesswahn und Fairnesskult. Zum kontroversen Verhältnis von Sport und Religion

Heiliger Rasen – Fußballgötter – pilgernde Fans: Ob in den Medien oder am Stammtisch, das Sprechen über Sport ist von religiösen Metaphern durchsetzt. Choreografien, das gemeinsame Singen der immer gleichen Lieder und vieles mehr verleihen Sportevents einen nahezu liturgischen Charakter. Hat der Sport für viele Menschen etwa tatsächlich die sinnstiftende Funktion der Religion übernommen? Wie positionieren sich religiöse Sportlerinnen und Sportler dazu?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Diskussionsabend „Zwischen Fitnesswahn und Fairnesskult. Zum kontroversen Verhältnis von Sport und Religion“ am 17. April 2018.

Gäste:

Prof. Dr. Gunter Gebauer (Institut für Philosophie an der Freien Universität Berlin)
Prof. Dr. Alexander Filipović (Lehrstuhl für Medienethik, Hochschule für Philosophie München)
Dr. Juliane Fischer (Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern)

Die Veranstaltung ist Teil der Diskussionsreihe „Ethik des Sports: Reflexionen zu Sinn, Kommerz und Macht“ und wird veranstaltet vom Zentrum für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft (zem::dg) in Kooperation mit dem Institut für Ethik und Sozialphilosophie (IES) der Hochschule für Philosophie München.

Information on participating / attending:

Date:

04/17/2018 18:30 - 04/17/2018 20:00

Event venue:

Aula der Hochschule für Philosophie München
Kaulbachstraße 31
80539 München
Bayern
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

Cultural sciences, Media and communication sciences, Philosophy / ethics, Religion, Sport science

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

04/12/2018

Sender/author:

Christoph Sachs

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60250


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).