idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event



Share on: 
05/29/2018 - 05/29/2018 | Berlin

Fachkonferenz „Integrierte Forschung“

Presseeinladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

„Bei der Entwicklung neuer Technologien stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt.“
(Anja Karliczek, MdB, Bundesministerin für Bildung und Forschung)

Sehr geehrte Damen und Herren,
interaktive Technologien verbessern das Zusammenspiel von Mensch und Technik. Sie dienen nicht allein technischer Leistungssteigerung, sondern können auch zur Lösung aktueller, gesellschaftlicher Herausforderungen werden. Die Erforschung und Entwicklung interaktiver Technologien sollte Chancen ebenso wie Risiken für die Menschen berücksichtigen. Interaktive Technologien haben z. B. im Bereich von Pflege und Gesundheit das Potenzial Menschen zu entlasten, bergen aber auch das Risiko zunehmender Rationalisierung. Vor diesem Hintergrund nimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auch Gestaltungsimpulse der Bürgerinnen und Bürger auf.

Für BMBF-geförderte Forschung im Bereich Mensch-Technik-Interaktion gilt stets ein umfassender Innovationsbegriff, der nicht nur technologische, sondern auch soziale Innovationen beinhaltet. Hierzu gehören in besonderem Maße ethische, rechtliche, soziale und wirtschaftliche Implikationen.

Eine durch das BMBF durchgeführte interne Evaluation 2017/2018 zeigt den aktuellen Stand und die zukünftigen Herausforderungen für Integrierte Forschung. Diese bestehen z.B. darin, einen ethisch sensibilisierten Einsatz künstlicher Intelligenz zu ermöglichen oder auch grundsätzlich im interdisziplinären Arbeiten gesellschaftlich involvierter Forschungsteams.. Die Ergebnisse der Evaluation werden nun offiziell vorgestellt.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Fachkonferenz „Integrierte Forschung“
am 29.05.2018
Kalkscheune, Johannistr. 2, 10117 Berlin
Programm:
09:30 Begrüßungskaffee
10:00 Offizielle Begrüßung
10:15 Vorstellung Evaluationsergebnisse
Wissenschaftliche Kommentierung durch Prof Dr. Thomas Heimer; Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer
11:15 Kaffeepause
11:30 Sessions „Hot Topics“
• ‘Privacy by Design‘ im Dialog von Recht und Technik
• Soziosensitive Systeme – Soziale Angemessenheit als Teil von Datenschatte
• Der analoge Mensch in komplexen digitalen Welten – selbstbestimmt und handlungsfähig bleiben
13:00 Mittagspause
14:00 Vortrag von Prof. Jeroen van den Hoven, TU Delft

In der Zeit von 11:30 bis 14 Uhr besteht die Möglichkeit für Pressegespräche und Interviews:

• Katrin Nostadt, Referentin, BMBF Referat 524 „Mensch-Technik-Interaktion; Pflegeinnovationen“
• Dr. Julian Stubbe, Projektträger VDI/VDE-IT; inhaltliche Organisation der Konferenz; Autor „Innovationsimpuls Integrierte Forschung“
• Prof. Dr. Manzeschke, Ethikexperte, Verantwortlich für Session „Der analoge Mensch in komplexen digitalen Welten“
• Dr. Mone Spindler, Expertin für interdisziplinäre Forschung; Verantwortlich für Werkstattgespräch „ELSI-Partner einbinden – aber wie?“
• Dr. Arne Berger, Leiter der Nachwuchsgruppe „miteinander“; Experte im Bereich gestalterische und partizipative Methoden
• Dr. Bruno Gransche, Philosoph; Verantwortlicher Session „Soziosensitive Systeme“
• Prof. Dr. Tobias Kerber, Rechtsexperte; Verantwortlicher Werkstattgespräch „Recht & Ethik“
• Prof. Jeroen van den Hoven, Internationaler Experte im Bereich Responsible Research & Innovation; Keynote-Vortrag
• Prof. Dr. Jörg Niewöhner, Experte Wissenschaftsforschung
• Prof. Dr. Susanne Hahn, Ethikexpertin
• Karl Olsberg, Science-Fiction-Autor

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an unter: IntegrierteForschung@vdivde-it.de
Vereinbaren Sie bitte im Vorfeld bei Interesse ein Zeitfenster für ein Interview.

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter:
www.technik-zum-menschen-bringen.de/service/termine/fachkonferenz-integrierte-forschung

Mit freundlichen Grüßen
Pressestelle BMBF

Information on participating / attending:
In der Zeit von 11:30 bis 14 Uhr besteht die Möglichkeit für Pressegespräche und Interviews.

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an unter: IntegrierteForschung@vdivde-it.de
Vereinbaren Sie bitte im Vorfeld bei Interesse ein Zeitfenster für ein Interview.

Date:

05/29/2018 09:30 - 05/29/2018

Event venue:

Kalkscheune, Johannistr. 2
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology, Nutrition / healthcare / nursing, Philosophy / ethics, Social studies

Types of events:

Press conferences

Entry:

05/25/2018

Sender/author:

Wiebke Ehret

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60589

Attachment
attachment icon Presseeinladung "Integrierte Forschung"

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).