idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


07/29/2018 - 07/29/2018 | St. Pölten

build.well.being 2018. A Digital Healthcare Networking Event

Die Veranstaltung build.well.being am 29. Juni 2018 an der FH St. Pölten stellt innovative Ansätze für das digitalen Gesundheitswesen vor. Das Networking-Event für UmsetzerInnen zeigt konkrete Projekte an der Schnittstelle von Gesundheit und Technik. In knappen drei Stunden präsentieren Studierende und ForscherInnen Streiflichter aus aktueller Praxis und Forschung. Die Veranstaltung richtet sich an Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich Digital Healthcare sowie an alle Interessierten.

Studierende der Fachhochschule St. Pölten aus dem Studiengang Digital Healthcare stellen neueste Forschungsergebnisse aus ihren Projekten in der angewandten Gesundheitsforschung an der Schnittstelle zur Technik vor. Expertinnen und Experten aus Healthcare-Unternehmen halten kurze Fachvorträge zu den derzeitigen Herausforderungen in der gelebten Gesundheitspraxis.

Die Keynote zum Thema „A European Perspective on the Estonian eHealth Setup“ hält Peeter Ross, Programmdirektor für Health Care Technology an der Tallinn University of Technology. Matthias Zeppelzauer, Senior Researcher der FH St. Pölten, spricht zum Einsatz künstlicher Intelligenz in der Analyse des menschlichen Ganges. Jakob Winkler von der Sanitas GmbH und René Geyeregger von der St. Anna Kinderkrebsforschung stellen Ansätze der Datenvisualisierung in der Zellvermessung bei der Stammzellentransplantation vor und Michael Mikesch von der Medizin-App Diagnosia referiert zu den Herausforderungen des Einsatzes von Wissensdatenbanken in der Medizin-App-Entwicklung.

Innovative Projekte
Im Anschluss an die Vorträge folgen Zehn-Minuten-Präsentationen zu Studierendenprojekten unter anderem zu einer sogenannten E-Health-„Geldbörse“ mit der Selbstverwaltung von Gesundheitsdaten, einem Präventionsprojekt gegen den „Smartphone-Nacken“, einer App zur Verbesserung der Gesundheitsvorsorge auf der Baustelle, dem Nutzen von Spracherkennung in der Schlaganfall-Erkennung und Fern-Monitoring der Ernährung von Krebspatientinnen und
-patienten.

Partner der Veranstaltung ist das Internationale Zentrum für Gesundheitstechnologien am
Technopol Krems von ecoplus.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos

Date:

07/29/2018 14:00 - 07/29/2018 17:00

Event venue:

Fachochschule St. Pölten
Matthias-Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten
Lower Austria
Austria

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology, Nutrition / healthcare / nursing

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

06/12/2018

Sender/author:

Mag. Mark Hammer

Department:

Marketing und Unternehmenskommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

English

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60778

Attachment
attachment icon Pressemitteilung Austausch zum digitalen Gesundheitswesen

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).