Tagung zur 21. Sozialerhebung: Vielfalt und Implikationen studentischer Lebenslagen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/12/2018 - 09/13/2018 | Hannover

Tagung zur 21. Sozialerhebung: Vielfalt und Implikationen studentischer Lebenslagen

Die wissenschaftliche Tagung wird im Rahmen der 21. Sozialerhebung durchgeführt mit dem Ziel, die Ausschöpfung des Erkenntnispotentials der Sozialerhebungsdaten weiter zu fördern und Impulse für die Weiterentwicklung der Untersuchungsreihe zu geben.

Die Tagung bietet breite Gelegenheit zum Austausch, z. B. über die Befunde der aktuellen Sozialerhebung und deren Relevanz sowohl für die Wissenschaft als auch für die Hochschul- und Sozialpolitik. Im Austausch auch mit Befunden ähnlich gelagerter Forschungsprojekte soll künftiger Forschungsbedarf identifiziert werden. Darüber hinaus stellt sich das Forschungsdatenzentrum des DZHW auf der Tagung vor und informiert die teilnehmenden Wissenschaftler*innen über die Nutzung der Datensätze der aktuellen Sozialerhebung.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Date:

09/12/2018 12:30 - 09/13/2018 14:00

Event venue:

Schloss Herrenhausen
30419 Hannover
Niedersachsen
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Students

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Social studies, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

06/13/2018

Sender/author:

Daniel Matthes

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60787

Attachment
attachment icon Programm der Tagung (Stand: Juni 2018)

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay