Lebensmittel von morgen — Science & Fiction? Strategisches Forum der DAFA 2018

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
11/13/2018 - 11/13/2018 | Berlin

Lebensmittel von morgen — Science & Fiction? Strategisches Forum der DAFA 2018

Beim diesjährigen Strategischen Forum der Deutschen Agrarforschungsallianz (DAFA) am 13. November in Berlin soll praktischen Fragen zur Produktion der Lebensmittel von morgen und den zu erwartenden Auswirkungen auf die Landwirtschaft und die Agrar- und Ernährungswissenschaften nachgegangen werden. Vielfältige Erfahrungen werden bereits gemacht mit Insekten, Algen, Wasserlinsen und Alternativfleisch. Was ist Hype? Was hat Hand und Fuß und lässt sich auch im Großen produzieren und vermarkten?

Wachsende Weltbevölkerung, wachsender Bedarf an Lebensmittelrohstoffen und wachsender Wettbewerb um Biomasse befördern die Suche nach Alternativen zur klassischen Lebensmittelproduktion. Dies führte in den letzten Jahren zu etlichen neuen Ansätzen (Fleischersatz, „environmentally controlled farming“, Insekten u.a.) und einer Vielzahl von Unternehmensgründungen mit Einsatz sehr großer Summen an Risikokapital – vor allem in den USA und in Fernost. In einigen Ländern werden jedoch auch beträchtliche öffentliche Investitionen in Forschung und Entwicklung für alternative Produktionsweisen getätigt.

Handelt es sich bei diesen neuen Lebensmittelsystemen vor allem um Verfahren und Produkte für Ni-schenmärkte oder werden hier wirkliche Alternativen zu den klassischen Feldern der Lebensmittelproduktion erschlossen? Welchen Nutzen liefern sie für Konsumenten und Umwelt? Und, was bedeutet dies für die agrarwissenschaftliche Forschung von morgen? Diesen Fragen widmet sich das Strategische Forum 2018 verbunden mit der kritischen Wertung des Sachstandes zwischen Science und Fiction.
Wir freuen uns auf kompetente und hoch interessante Redner, wie Prof. Mark Post (Maastricht), Erfinder des in-vitro-Fleischs, Prof. Asch (Hohenheim), Skyfarming-Experte, Prof. Vilcinskas (Gießen), Insektenforscher, und Dr. Peter Alexander (Edinburg), Interdisciplinary Lecturer in Global Food Security. In drei parallelen Workshops zu in-vitro-Fleisch und Fleischersatz, zu Insekten als Lebensmittel und Futter und zu Vertical farming und Algenproduktion werden die Teilnehmer den aktuellen Stand und die Grenzen des Wissens aufzeigen und offene Forschungsfragen darlegen. Die Workshops werden moderiert von den Experten Prof. Daniel (München), Prof. Jäger (Wien), Dr. Sandrock (Frick), Dr. Schließmann (Stuttgart), Dr. Schlüter (Potsdam) und Prof. Schmidt (Berlin). Die Zusammenschau der Arbeit der drei Gruppen wird den Abschluss des Forums bilden. Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch, Knüpfen von Kooperationen und Ausloten von Forschungsvorhaben bietet sich beim anschließenden Imbiss.

Zu den Vorträgen und spannenden Diskussion laden wir alle interessierten Personen herzlich ein.

Information on participating / attending:
Die Anmeldung zum Strategischen Forum 2018 der DAFA ist ab sofort auf der DAFA-Homepage freigeschaltet.
Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro.

Date:

11/13/2018 10:00 - 11/13/2018 18:30

Registration deadline:

11/04/2018

Event venue:

Vertretung des Landes Niedersachsens beim Bund
In den Ministergärten 10
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Environment / ecology, Zoology / agricultural and forest sciences

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

07/10/2018

Sender/author:

Dr. Martin Köchy

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61010

Attachment
attachment icon Veranstaltungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay