Die Domestizierung unserer Gewässer und das Ende der Natur

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Event


institutionlogo


Share on: 
09/11/2018 - 09/11/2018 | Wien

Die Domestizierung unserer Gewässer und das Ende der Natur

Die Zeiten unberührter Natur sind vorüber - das gilt auch für unsere Flüsse, Seen und Meere. Im Rahmen der 48. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie spricht Prof. Dr. Klement Tockner über die Auswirkungen der vielfachen menschlichen Eingriffe in Gewässerökosysteme. Prof. Tockner ist Präsident des Österreichischen Wissenschaftsfonds und Professor für Aquatische Ökologie an der Freien Universität Berlin. Der deutschsprachige Vortrag ist öffentlich und kostenlos zugänglich.

Von der romantischen Vorstellung einer intakten Natur müssen wir uns wohl verabschieden. Zu massiv sind die globalen Eingriffe des Menschen, unumkehrbar viele Änderungen und immens die gesellschaftlichen Herausforderungen. Dabei befinden wir uns erst am Beginn der „Großen Beschleunigung“ im Zeitalter des Anthropozäns. So wurden die meisten unserer Gewässer domestiziert, d.h. zum größtmöglichen Nutzen für uns Menschen verändert. Dabei setzen wir verstärkt auf großtechnische Lösungen: bauen Dämme, leiten ganze Flüsse um und entsalzen Meerwasser. Dabei gilt es Wasser als Ressource für uns Menschen und Gewässer als wertvolle Lebensräume langfristig zu erhalten.

Information on participating / attending:
Der Vortrag von Prof. Tockner ist öffentlich und kostenlos zugänglich. Journalisten sind während der gesamten Tagung herzlich willkommen und erhalten kostenlosen Zutritt. Wir bitten um Anmeldung unter presse@gfoe.org. Die Tagungssprache ist überwiegend Englisch. Pressemitteilungen zur Tagung und zu ausgewählten Beiträgen finden Sie unter http://gfoe.org/de/pressemitteilungen. Ein ausführliches Programm und Informationen zur Tagung finden Sie unter www.gfoe-conferences.de.

Date:

09/11/2018 20:00 - 09/11/2018 21:30

Event venue:

Alte Wirtschaftsuniversität (Alte WU)
Augasse 2-6

Audimax (C 1.5.1)
1090 Wien
Vienna
Austria

Target group:

Journalists, all interested persons

Email address:

Relevance:

local

Subject areas:

Biology, Environment / ecology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

08/21/2018

Sender/author:

Juliane Röder

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61301

Attachment
attachment icon Prof. Dr. Klement Tockner

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay