idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/19/2018 - 11/19/2018 | Berlin

9. BfR-Nutzerkonferenz zu Produktmeldungen

Die 9. BfR-Nutzerkonferenz zu Produktmeldungen richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der Industrie, der zuständigen Landesbehörden sowie nationaler und internationaler Giftinformationszentren.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist die zuständige Stelle für die Entgegennahme und Bearbeitung von Produktmitteilungen für die medizinische
Notfallberatung in den Giftinformationszentren und die Bewertung der Ärztlichen Mitteilungen von Vergiftungen nach dem Chemikaliengesetz.

Die gesetzlichen Grundlagen für die Mitteilungspflicht bilden die CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 Art. 45, das Chemikaliengesetz § 16e, die Detergenzien-Verordnung Art. 9 und das Wasch- und Reinigungsmittelgesetz § 10.

Der neue Anhang VIII zur CLP-Verordnung, der mit der CLP-Änderungsverordnung (EU) 2017/542 letztes Jahr in Kraft getreten ist, beinhaltet ein harmonisiertes Mitteilungsformat zur Übermittlung relevanter Informationen zu gesundheitsgefährdenden Gemischen an die zuständigen Stellen der Mitgliedsstaaten. Dieses Format vereinheitlicht erstmals die
Mitteilung inhaltlich und technisch in verbindlicherForm EU-weit und tritt direkt, in Stufen, auf EU-Ebene ab 2020 in Kraft. Das neue Mitteilungsformat, welches inhaltlich für nationale Meldungen in Deutschland voraussichtlich bereits im nächsten Jahr zur Anwendung kommt, bringt veränderte Anforderungen an die Mitteilung mit sich. Gleichzeitig wird sich schrittweise ab 2020, durch das Auslaufen der nationalen Übergangsregelung, die Anzahl der Mitteilungen an das BfR substantiell erhöhen. Über diese aktuellen Änderungen gesetzlicher, inhaltlicher und technischer Art, die in nächster Zeit von allen Beteiligten beachtet werden müssen, möchte das BfR informieren und
sich mit allen Akteuren über diese Herausforderung austauschen.

Die Nutzerkonferenz richtet sich an alle Akteure in Deutschland und Europa, insbesondere Industrie, Behörden und Giftinformationszentren.

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühr: 120 €
Anmeldung bis zum 09.11.2018 unter
www.bfr-akademie.de/deutsch/
9-bfr-nutzerkonferenz.html

Date:

11/19/2018 10:30 - 11/19/2018 16:00

Registration deadline:

11/09/2018

Event venue:

Bundesinstitut für Risikobewertung
Hörsaal
Diedersdorfer Weg 1
12277 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Biology, Chemistry, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

08/21/2018

Sender/author:

Dr. Suzan Fiack

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61302

Attachment
attachment icon Programm

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).