47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/12/2018 - 09/15/2018 | Münster

47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin

Neueste Entwicklungen in der Gefäßmedizin: Antikoagulation bei pAVK und venösen Thromboembolien; Bedeutung des Risikofaktorenmanagements bei der lipidsenkenden Therapie (PCSK9-Inhibitoren) sowie der antihypertensiven Therapien; Fortschritte im Bereich der kathetergestützten Therapien von arteriellen und venösen Erkrankungen; Impulse im Bereich der regenerativen Therapien mittels Genkonstrukten oder Stammzellen; leitliniengerechtes Patientenmagemenent.

In den letzten 20 Jahren hat die Gefäßmedizin eine fulminante Wandlung durchlebt von einem überwiegend konservativ orientierten Fachbereich zu einer der medizinisch innovativsten und auch interventionell stärksten Fachdisziplinen. Zwischen dem 12.-15. September 2018 zieht die Deutsche Gesellschaft für Angiologie anlässlich ihrer 47. Jahrestagung Bilanz über aktuelle Entwicklungen und Zukunftsperspektiven in der Gefäßmedizin:
Dabei soll die „Wirklichkeit“ mit den derzeit gängigen medizinischen Standards u.a. bei der Antikoagulation der pAVK, aber auch der venösen Thromboembolien ausführlich dargestellt werden. Auf die Bedeutung des Risikofaktorenmanagements bei der lipidsenkenden Therapie – hier gerade auch die neuen Entwicklungen im Bereich der PCSK9-Inhibitoren – sowie der antihypertensiven Therapien wird ebenso ausführlich eingegangen werden.
Einen besonderen Stellenwert werden die erreichten Fortschritte im Bereich der kathetergestützten Therapien von arteriellen aber auch venösen Erkrankungen haben. Wichtige Impulse im Bereich der regenerativen Therapien mittels Genkonstrukten oder Stammzellen – ungeachtet ihres Erfolges – sind in der Gefäßmedizin früher als in anderen Fachbereichen als „visionäre Konzepte“ angewandt worden und sollen von international anerkannten Experten dargestellt diskutiert werden.
Aktuelle wissenschaftliche Auswertungen zeigen, dass die Implementierung von evidenz-basierten medizinischen Standards prognostisch eine große Rolle spielt, gleichwohl in der Wirklichkeit nicht ausreichend umgesetzt wird. Warum erfahren Gefäßpatienten noch nicht im zu erwartenden Ausmaß die Standardtherapien in den Bereichen Antikoagulation, Lipidsenkung oder interventionellen Therapie?

Information on participating / attending:
Teilnahme für Wissenschafter*innen, Ärztinnen und Ärzte, Angehörige des medizinischen Fachpersonals, (Fach-)Journalisten.

Date:

09/12/2018 09:00 - 09/15/2018 13:00

Registration deadline:

09/12/2018

Event venue:

Messe und Congress Centrum
Halle Münsterland
Albersloher Weg 32
48155 Münster
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Nutrition / healthcare / nursing

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/03/2018

Sender/author:

Julia Hofmann

Department:

Kommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61417


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay