Vortrag zum Friedensgutachten 2018 „Kriege ohne Ende“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
09/19/2018 - 09/19/2018 | Bonn

Vortrag zum Friedensgutachten 2018 „Kriege ohne Ende“

In seinem Vortrag am 19. September 2018 um 18 Uhr im BICC analysiert Mitherausgeber des Friedensgutachtens Professor Conrad Schetter aktuelle Krisen und bewaffnete Konflikte weltweit.

In seinem Vortrag mit anschließender Diskussion stellt Professor Conrad Schetter, Mitherausgeber des Friedensgutachtens und wissenschaftlicher Direktor des Friedens- und Konfliktforschungsinstituts BICC, die Forderungen des Friedensgutachtens 2018 für eine präventiv und nachhaltig angelegte Friedenssicherung vor.
Hierzu sollte ebenso ein restriktives Rüstungsexportkontrollgesetz gehören, das z. B. Exporte an Kriegsparteien im Jemen ausschließt, wie die Einhaltung des diplomatischen Grundprinzips „pacta sunt servanda“ (Verträge sind einzuhalten). Das Friedensgutachten plädiert für eine selbstbewusste EU-Diplomatie, bei der Deutschland in erster Reihe steht. Weitere Empfehlungen betreffen darüber hinaus die Interventionen in Afghanistan, die Beteiligung an UN-Friedensoperationen oder die Gestaltung von Flüchtlings- und Migrationspolitik.
Im Anschluss an die Diskussion können die Gespräche bei einem kleinen Umtrunk fortgesetzt werden.

Information on participating / attending:

Date:

09/19/2018 18:00 - 09/19/2018 20:30

Registration deadline:

09/17/2018

Event venue:

Pfarrer-Byns-Str. 1
53121 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Email address:

Relevance:

regional

Subject areas:

Politics, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

09/10/2018

Sender/author:

Susanne Heinke

Department:

Public Relations

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61500


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay