idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
12/07/2018 - 12/07/2018 | Köln

Risiken des automatisierten Fahrens: Herausforderungen und Lösungsansätze für die Kfz-Versicherung

Beim 14. FaRis & DAV Symposium an der TH Köln stehen die voranschreitende Vernetzung und Automatisierung von Kraftfahrzeugen und die damit einhergehenden Veränderungen in der Kfz-Versicherung im Mittelpunkt. Themen sind unter anderem ein möglicher Rückgang der Schadenlast aus Verkehrsunfällen, neue Risiken wie Cyber-Angriffe und der Bedarf nach alternativen Pricing-Ansätzen, wie etwa die Nutzung von Telematikdaten.

Auf dem Symposium werden diese zentralen Fragestellungen zur Zukunft der Kfz-Versicherung sowohl aus akademischer als auch praktischer Sicht diskutiert.

Dabei stellt Prof. Dr. Torsten Rohlfs gemeinsam mit Fabian Pütz, der als Promotionsstudent zu diesen Themen in Zusammenarbeit mit der University of Limerick forscht, die Ergebnisse der bisherigen Forschungstätigkeit vor.

Danach gibt Marco Morawetz, Leiter der Consulting Gen Re, in seinem Vortrag einen Überblick zu möglichen Auswirkungen von automatisierten Fahrzeugen und "Telematik" auf die Versicherungstechnik der Kfz-Versicherung.

Die Veranstaltung endet mit einem Ausblick zur strategischen Positionierung eines (Kfz-)Versicherers im zukünftigen Wettbewerb mit Fahrzeugherstellern und Mobilitätsanbietern durch Karsten Crede, Mitglied des Vorstands der ERGO Digital Ventures AG.

Information on participating / attending:

Date:

12/07/2018 14:00 - 12/07/2018 17:30

Registration deadline:

12/07/2018

Event venue:

TH Köln
Campus Südstadt
Raum 69
Claudiusstraße 1
50678 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/14/2018

Sender/author:

Petra Schmidt-Bentum

Department:

Referat für Kommunikation und Marketing, Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61542


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).