idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
02/07/2019 - 02/07/2019 | Hamburg

In Science we trust – Überlegungen zum Wissen der Wissenschaften

Dieser Vortrag verortet die vorangegangenen Beiträge der Vorlesungsreihe im Problemhorizont des Wettstreits unterschiedlicher Interessengruppen und Disziplinen um die Geltungsansprüche ihrer je eigenen Wissensformate und -definitionen.

In einem ersten Schritt verortet dieser die Akademievorlesungen abschließende Vortrag die vorangegangenen Beiträge im Problemhorizont des Wettstreits unterschiedlicher Interessengruppen und Disziplinen um die Geltungsansprüche ihrer je eigenen Wissensformate und -definitionen. Darauf aufbauend wird ein – insbesondere philologisch fundierter – Begriff von „Wissen“ zur Diskussion gestellt, der die Geisteswissenschaften als Reflexionsmedien charakterisiert, deren spezifische Leistung in der kritischen Auseinandersetzung mit historischen wie aktuellen Konzepten von „Wahrheit“ besteht.

Albert Meier studierte Deutsche Philologie, Philosophie und Italianistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1980 wurde er an der Universität Bremen mit einer Dissertation zu Georg Büchners Ästhetik promoviert. Ab 1981 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Assistent an der Universität Regensburg, wo er 1990 im Fach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft habilitiert wurde. 1995 bis 2017 war er Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seine Forschungsschwerpunkte sind Geschichte der Poetik und Ästhetik, Klassik/Romantik, Philosophie und Literatur der (Post-)Postmoderne. Albert Meier ist Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.

Wir weisen darauf hin, dass die Vorlesungen aufgezeichnet und anschließend zum Download auf unserer Homepage zur Verfügung stehen werden. Eine Übertragung im Hörfunk zu einem späteren Zeitpunkt ist vorgesehen. Die Veranstaltungen werden fotografisch dokumentiert. Die Bilder können auch das Publikum zeigen.

Information on participating / attending:
Um Anmeldung wird gebeten unter www.awhamburg.de/veranstaltungen

Date:

02/07/2019 19:00 - 02/07/2019 20:30

Event venue:

Hotel Baseler Hof, Gartensaal,
Esplanade 15
20354 Hamburg
Hamburg
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

09/21/2018

Sender/author:

Dr. Elke Senne

Department:

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61626


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).