Moscheen & Brunnen. Zur Rezeption der osmanischen Baukunst in West- und Ostmitteleuropa im 18. Jhd.

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Event


institutionlogo


Share on: 
10/24/2018 - 10/24/2018 | Leipzig

Moscheen & Brunnen. Zur Rezeption der osmanischen Baukunst in West- und Ostmitteleuropa im 18. Jhd.

Veranstaltung im Rahmen der Mittwochsvorträge in Specks Hof

Referent: Dr. Robert Born (GWZO)

Aus aktuellen Forschungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des GWZO und seinen Gästen im Wintersemester 2018/19

Die Kriege im Anschluss an die Zweite Wiener Belagerung (1683) wirkten sich auch auf die architektonische Entwicklung in Europa aus. Eine Reihe von Architekten begleitete die Truppen der Koalition und konnte auf diesem Wege die osmanische Architektur eingehender studieren. Der Vortrag thematisiert die unterschiedlichen Formen der Rezeption dieser, von den Zeitgenossen als exotisch angesehenen, Bauten im Verlauf des 18 Jahrhunderts. Hierbei zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen West- und Ostmitteleuropa.

Robert Born ist Kunsthistoriker und forscht aktuell am GWZO, im Rahmen eines DFG-geförderten Projekts, zum Kulturtransfer zwischen der Moldau, Siebenbürgen und dem Osmanischen Reich.

Information on participating / attending:
keine

Date:

10/24/2018 17:00 - 10/24/2018 18:30

Event venue:

GWZO, Specks Hof, Reichsstraße 4-6, 4.Etage
04109 Leipzig
Sachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, History / archaeology, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

09/25/2018

Sender/author:

Virginie Michaels

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61653

Attachment
attachment icon Flyer "Mittwochsvorträge 2018/19"

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay