Herausforderung Wachstumsunabhängigkeit

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
11/05/2018 - 11/05/2018 | Berlin

Herausforderung Wachstumsunabhängigkeit

Die Konferenz lotet Chancen und Herausforderungen aus, die mit der Strategie einer stärkeren Wachstumsunabhängigkeit wichtiger gesellschaftlicher Systeme und Institutionen verbunden sind. Mit der „vorsorgeorientierten Postwachstumsposition“ stellt das Projektteam vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und Wuppertal Institut für Umwelt, Klima, Energie einen neuen Vorschlag zur Diskussion.

Die internationalen Klima- und Entwicklungsziele erfordern eine grundsätzliche Veränderung der Wirtschaftsweise des globalen Nordens innerhalb weniger Jahrzehnte. Bisher scheitern viele ambitionierte umweltpolitische Initiativen – nicht zuletzt, weil sie vielfach „unter Wachstumsvorbehalt“ gestellt werden: Maßnahmen sollen sich nicht negativ auf das Wirtschaftswachstum auswirken, da dies die Stabilität wichtiger gesellschaftlicher Systeme wie der Renten- und Krankenversicherung oder die Erfolge am Arbeitsmarkt gefährde. Zugleich gelingt es vielen Industrienationen nicht mehr, die Wachstumsraten vergangener Jahrzehnte zu erreichen. Es ist erforderlich, Pfade zu entwickeln, die weitreichende Nachhaltigkeitspolitiken und neue Wohlfahrtskonzepte ermöglichen.

Die Konferenz bringt diese verschiedenen Debatten zusammen und lotet Chancen und Herausforderungen aus, die mit der Strategie einer stärkeren Wachstumsunabhängigkeit wichtiger gesellschaftlicher Systeme und Institutionen verbunden sind. Mit der „vorsorgeorientierten Postwachstumsposition“ stellt das Projektteam vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und Wuppertal Institut für Umwelt, Klima, Energie einen neuen Vorschlag zur Diskussion. Kann dieser Ansatz zu einem neuen Konsens in der Nachhaltigkeitsdebatte führen? Welche praktischen Konsequenzen ergeben sich daraus?

Die Konferenz richtet sich an ein breites Zielpublikum aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie ermöglicht sowohl einen Einstieg in die Debatte um (Post-)Wachstum und Nachhaltigkeit als auch eine intensive Beschäftigung mit relevanten Aspekten des Themas in verschiedenen Workshops. Den Ausgangspunkt bilden die zentralen Ergebnisse des vom Umweltbundesamt geförderten Forschungsvorhabens „Ansätze zur Ressourcenschonung im Kontext von Postwachstumskonzepten“.

Information on participating / attending:
https://www.ioew.de/veranstaltung/wachstumsunabhaengigkeit_herausforderung_und_h...

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Um baldige Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Date:

11/05/2018 09:45 - 11/05/2018 17:30

Event venue:

Hotel Aquino, Tagungszentrum
Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Environment / ecology, Oceanology / climate, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

10/10/2018

Sender/author:

Richard Harnisch

Department:

Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61769


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay