6. Aktionswoche zum Sport von Menschen mit Behinderungen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Event


institutionlogo


Share on: 
10/15/2018 - 10/19/2018 | Köln

6. Aktionswoche zum Sport von Menschen mit Behinderungen

Wie gelingt ein Sportstudium mit einer Seheinschränkung, einer Prothese oder einer Hörschädigung? Wie fühlt es sich an, wenn Weltklasseathleten ihre ganz persönlichen Geschichten erzählen? Einblicke in diese und viele weitere Aspekte des Sports von Menschen mit Behinderungen gewährt die Aktionswoche der Deutschen Sporthochschule Köln.

Die Aktionswoche beinhaltet zwei wesentliche Teile: Zum einen wird der Sport von Menschen mit Behinderungen in vielen Studienveranstaltungen in den Blick genommen, und zwar sowohl in Praxiskursen als auch in Theorieveranstaltungen. Im Mittelpunkt stehen dabei SportlerInnen mit einer Behinderung, die für diese Lehrveranstaltungen als PartnerInnen gewonnen wurden. Unter den Gästen, die den Studierenden hautnah Einblicke in den Paralympischen Sport geben werden, sind sowohl Studierende mit Behinderungen als auch paralympische Leistungssportler wie die beiden Handcycler Errol Marklein und Johannes Herter und die Schwimmerin Vera Thamm.

Zum anderen beleuchtet die zentrale Hauptveranstaltung am 17. Oktober verschiedene Facetten des Sports von Menschen mit Behinderungen – auch aus wissenschaftlicher Perspektive. So etwa stellt Dr. Volker Anneken, Geschäftsführer des Forschungsinstituts für Inklusion durch Bewegung und Sport (FIBS), das Projekt „MoBA – Selbstbestimmte Mobilität und Bewegung im Alltag von Menschen mit Behinderungen in betreuten Wohnformen“ vor. Franziska Liebhardt, Paralympics-Siegerin in Rio de Janeiro, wird Einblicke in den Spitzensport gewähren und ihre Herzensangelegenheit „Organspende“ thematisieren. Die Hauptveranstaltung findet von 13 bis 14 Uhr im Hörsaal I der Deutschen Sporthochschule Köln statt. Anschließend sind die Gäste zu einem Empfang im Foyer der Hochschule eingeladen.

Die Aktionswoche zum Sport von Menschen mit Behinderungen findet seit 2008 alle zwei Jahre an der Deutschen Sporthochschule Köln in enger Kooperation mit dem Deutschen Behindertensportverband e.V. und dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. statt.

Kontakt Organisation:
Univ.-Prof. Dr. Thomas Abel, Professor für Paralympischen Sport, Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft
Tel.: +49 221 4982-7510
E-Mail: abel@dshs-koeln.de

Information on participating / attending:
Hauptveranstaltung:
17. Oktober 2018, 13-14 Uhr, Hörsaal I
Eine Übersicht zu den Einzelveranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche finden Sie unter www.dshs-koeln.de/parasport. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an die jeweilige Lehrperson, die aus dem Tagesprogramm hervorgeht.

Date:

10/15/2018 08:00 - 10/19/2018 18:00

Event venue:

Deutsche Sorthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
verschiedene Seminarräume und Sporthallen, Hörsaal I
50933 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Students

Email address:

Relevance:

local

Subject areas:

Social studies, Sport science, Teaching / education

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

10/11/2018

Sender/author:

Sabine Maas

Department:

Presse und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61776


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay