idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/19/2018 - 11/19/2018 | Berlin

Symposium | Die Verstetigung des Exzellenzwettbewerbs und die Folgen | 19.11.2018, 16:30 Uhr

Im September fiel die Entscheidung über die im Rahmen der Exzellenzstrategie zu fördernden Cluster. Im Juli 2019 wird dann über die Exzellenzuniversitäten entschieden. Welche erwarteten und unerwarteten Effekte auf die Hochschullandschaft lässt die Verstetigung der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder schon jetzt erkennen? Welche Auswirkungen sind für die Zukunft zu erwarten?

Seit dem 28. September ist bekannt, dass in den kommenden sieben Jahren 57 Exzellenzcluster durch die als „Exzellenzstrategie“ verstetigte „Exzellenzinitiative“ gefördert werden. Im Juli 2019 wird dann über die „Förderlinie Exzellenz-universitäten“ entschieden: Um diesen Status können sich die 17 Universitäten und zwei Universitätsverbünde bewerben, die mindestens zwei oder im Verbund drei Cluster erworben haben.

Welche erwarteten und unerwarteten Auswirkungen auf die Hochschullandschaft lässt die Verstetigung der Exzellenzinitiative schon jetzt erkennen? Welche sind für die Zukunft zu erwarten? Wohin wird sich das Universitätssystem durch den nun verstetigten Wettbewerb entwickeln?

Mitglieder der interdisziplinären Arbeitsgruppe (IAG) „Exzellenzinitiative“ werden diese Fragen mit Referentinnen und Referenten aus Politik und Wissenschaft diskutieren. Darüber hinaus wird die IAG, die die Exzellenzinitiative seit 2008 durch ein Monitoring begleitet hat, ihre eigene Arbeit reflektieren und zugleich das Engagement ihres im Frühjahr verstorbenen Sprechers, Stephan Leibfried (1944–2018), würdigen.

Programm:

Begrüßung
Martin Grötschel - Akademiepräsident

Einführung
Peter Gaehtgens - Akademiemitglied, Freie Universität Berlin

Gesprächsforum
Moderation:
Kristina Musholt - Mitglied Junge Akademie, Universität Leipzig

Die Bedeutung der Exzellenzinitiative in historischer und systemischer Hinsicht
Mitchell G. Ash - Akademiemitglied, Universität Wien
Hans-Gerhard Husung - Generalsekretär der GWK a.D.

Cluster und die Folgen
Wolfgang Peukert - Akademiemitglied, Universität Erlangen
Dirk Pflüger - Mitglied Junge Akademie, Universität Stuttgart

Kaffeepause

Podiumsdiskussion: Wie wird man in Zukunft Exzellenzuniversität?
Moderation: Jan-Martin Wiarda - Wissenschaftsjournalist

Auf dem Podium:
Dieter Imboden - ETH Zürich, Vorsitzender der „Internationalen Expertenkommission zur Evaluation der Exzellenzinitiative“ (2014-2016)
Sabine Kunst - Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin
Christoph Lundgreen - Sprecher der Jungen Akademie, Universität Dresden
Johanna Weber - Rektorin der Universität Greifswald

Information on participating / attending:
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 13.11. unter diesem Link: http://www.bbaw.de/anmeldung-exzellenzinitiative

Date:

11/19/2018 16:30 - 11/19/2018 20:00

Event venue:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Seminar / workshop / discussion

Entry:

10/19/2018

Sender/author:

Kirsten Schröder

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61876

Attachment
attachment icon Veranstaltungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).