idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/19/2018 - 11/19/2018 | Berlin

Leibniz debattiert: Unendliche Weiten – Die Vermessung des Weltalls

Unendliche Weiten – Die Vermessung des Weltalls
Matthias Steinmetz trifft Thomas Reiter

Was ist das Faszinierende am Weltall? Wie groß ist unser Universum? Wie kann man es (durch)messen, und wohin entwickelt es sich? Wo liegen die Grenzen menschlichen Erkundens? Und natürlich: Gibt es Leben auf anderen Planeten? Werden wir es beobachten oder sogar kennenlernen? Wie haben sich die Astronomie und Raumfahrt in Deutschland entwickelt, und in welchen Gebieten sind wir federführend? Welche Fragen können wir in den nächsten Dekaden beantworten, und was brauchen wir dafür? Darüber diskutieren Matthias Steinmetz, Wissenschaftlicher Vorstand des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP) und Thomas Reiter, ehemaliger Astronaut und aktuell ESA-Koordinator internationale Agenturen und Berater des Generaldirektors. Das Gespräch moderiert Bettina Böhm, Generalsekretärin der Leibniz-Gemeinschaft. Wir laden Sie ein:

Unendliche Weiten – Die Vermessung des Weltalls
Matthias Steinmetz trifft Thomas Reiter

19. November 2018, 18.00-19.30 Uhr (Einlass 17.15 Uhr)
Haus der Leibniz-Gemeinschaft, Chausseestraße 111, 10115 Berlin

Matthias Steinmetz ist seit 2004 Wissenschaftlicher Vorstand des AIP. Er leitet dort den Forschungsbereich Extragalaktische Astrophysik, der sich mit der Struktur, Dynamik und chemischen Entwicklung der Milchstraße sowie mit der Struktur und Entwicklung von Galaxien und ihrer massereichen Schwarzen Löcher bis hin zu der Entstehung von Galaxien befasst.

Thomas Reiter war von 1992 bis 2007 ESA-Astronaut und der achte Deutsche im All. In der russischen Raumstation Mir absolvierte er 1995/96 den ersten ESA-Langzeitflug überhaupt. Dabei unternahm er als erster Deutscher einen Weltraumausstieg. Auch auf der ISS war er 2006 der erste europäische Langzeitflieger. Heute ist Thomas Reiter ESA-Koordinator internationale Agenturen und Berater des Generaldirektors.

Nähere Details können Sie dem Programm (https://www.leibniz-gemeinschaft.de/fileadmin/user_upload/downloads/Unendliche_W...) entnehmen.

Bitte melden Sie sich bis zum 14. November an (https://veranstaltungen.leibniz-gemeinschaft.de/event.php?vnr=a5-10a).

Wir würden uns freuen, Sie am 19. November im Haus der Leibniz-Gemeinschaft zu begrüßen.

Ihre Leibniz-Gemeinschaft

--
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111, 10115 Berlin
Fon: +49 30 206049-56
Fax: +49 30 206049-28

Leibniz twittert unter http://www.twitter.com/LeibnizWGL
Leibniz bei Facebook: http://www.facebook.com/LeibnizGemeinschaft

Information on participating / attending:
Bitte melden Sie sich bis zum 14. November an (https://veranstaltungen.leibniz-gemeinschaft.de/event.php?vnr=a5-10a).

Date:

11/19/2018 18:00 - 11/19/2018 19:30

Registration deadline:

11/14/2018

Event venue:

Haus der Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Mathematics, Physics / astronomy, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

10/26/2018

Sender/author:

Christoph Herbort-von Loeper M.A.

Department:

Pressestelle Berlin

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61953


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).