idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/15/2018 - 11/15/2018 | Köln

RFH-Informationsabend: Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau

Lernen in kleinen Gruppen, individuelle Betreuung, praxisnahe Arbeit im Labor: Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) lädt Interessierte der Bachelor-Studiengänge Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau zu einem Informationsabend ein: am 15. November 2018 um 18.00 Uhr (Campus Vogelsanger Straße 295, Gebäude V7, 50825 Köln). Im Rahmen der Veranstaltung informieren die Studiengangsleiter über die Inhalte und den Aufbau der Vollzeit- und berufsbegleitenden Studiengänge.

Durch das Studium der Elektrotechnik erwerben Studierende die erforderlichen Grundlagen- und Anwendungskenntnisse, die sie in die Lage versetzen, als Elektrotechnik-Ingenieur erfolgreich tätig zu werden. Zusätzlich bestehen Vertiefungsmöglichkeiten auf den aktuellen Gebieten der Informations-/Kommunikationstechnik, Automatisierungstechnik und Energie- sowie Lasertechnik.

Der Bachelorstudiengang Maschinenbau vermittelt Studierenden die erforderlichen Grundlagen- und Anwendungskenntnisse, um als Maschinenbau-Ingenieur oder Ingenieurin in allen Bereichen der Industrie tätig werden zu können. Ziel ist eine universelle Qualifikation auf diesem Gebiet, weniger eine Spezialisierung auf einzelne Bereiche. Folgende Vertiefungsmöglichkeiten werden angeboten: Produktentwicklung, Lasertechnik, Werkzeug- und Fertigungstechnik, Verfahrenstechnik.

Wirtschaftsingenieure werden häufig an der Nahtstelle zwischen Wirtschaft und Technik tätig, wie z. B. im technischen Vertrieb, im Projektmanagement oder in der Produktionsleitung. Für diese Querschnittsaufgaben vermittelt der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der RFH Köln das erforderliche interdisziplinäre Know-how. Vertiefungen sind möglich im Bereich: Technischer Vertrieb, Produktionsmanagement und Lasertechnik.

Die Studiengänge werden von der Rheinischen Fachhochschule Köln als Vollzeit- und als berufsbegleitendes Studium angeboten. Ein guter BA-Abschluss berechtigt zur Teilnahme am Masterstudium (Master of Engineering). Studierende lernen in überschaubaren Gruppen, werden individuell von ihren Professoren und Dozenten/-innen betreut und arbeiten schon ab dem ersten Semester praxisnah an eigenen, gut ausgestatten Laborplätzen. Auslandssemester - auch bei Partnerhochschulen - sind möglich und gewährleisten eine internationale Ausrichtung. Neben aktuellen technisch-naturwissenschaftlichen Kenntnissen wird ein großer Wert auf die Vermittlung von Soft Skills und Managementfähigkeiten gelegt. Vor dem Semesterbeginn können alle eingeschriebenen RFH-Studenten im Ingenieurwesen einen Mathematikbrückenkurs belegen, um etwaige Lücken zu schließen.

Die RFH Köln erhebt in ihren Ingenieurstudiengängen keine Studiengebühren.

Kontakt
Prof. Dr. Friedel Mager, Studiengangsleiter Vollzeit Maschinenbau,
mager.friedel@rfh-koeln.de

Prof. Dr. Ingo K. Schubert, Studiengangsleiter Berufsbegleitend Maschinenbau
schubert@rfh-koeln.de

Prof. Dr. Ralf-Udo Schönefeld, Studiengangsleiter Vollzeit Elektrotechnik
E-Mail: schoenefeld@rfh-koeln.de

Prof. Dr. Dirk Stehlik, Studiengangsleiter Berufsbegleitend Elektrotechnik
Dirk.stehlik@rfh-koeln.de

Prof. Dr. Patrik Berend, Studiengangsleiter, Vollzeit Wirtschaftsingenieurwesen
E-Mail: berend@rfh-koeln.de

Prof. Dr. Horst Lippold, Studiengangsleiter Berufsbegleitend Wirtschaftsingenieurwesen
lippold@rfh-koeln.de

Information on participating / attending:

Date:

11/15/2018 18:00 - 11/15/2018 20:00

Event venue:

Rheinische Fachhochschule Köln
Vogelsanger Straße 295
Gebäude V7, Aula
50825 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Teachers and pupils

Relevance:

regional

Subject areas:

Economics / business administration, Electrical engineering, Mechanical engineering

Types of events:

(Student) information event / Fair

Entry:

10/30/2018

Sender/author:

Julia Radonjic

Department:

Hochschulkommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61990


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).