Pressegespräch: Vorsicht, geschmacklos! Mikrobielle Risiken in Lebensmitteln

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/06/2018 - 11/06/2018 | Berlin

Pressegespräch: Vorsicht, geschmacklos! Mikrobielle Risiken in Lebensmitteln

Einladung zum Pressegespräch des BfR am 6. November 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Salmonellen in Eiern, Noroviren in Tiefkühlobst, antibiotikaresistente Keime in Fleisch und Hepatitis E-Viren in Wild – immer wieder wird die Öffentlichkeit mit mikrobiellen Risiken in Lebensmitteln konfron-tiert. Pathogene Mikroorganismen sind – abgesehen von Fehlernährung – die mit Abstand häufigste Ursache für lebensmittelbedingte Erkrankungen. Jedes Jahr verursachen sie mehr als 100.000 Erkran-kungen in Deutschland – manche davon tödlich.

Gleich zwei Symposien des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) beschäftigen sich im November 2018 mit mikrobiellen Risiken in Lebensmitteln: „Lebensmittelassoziierte Viren“ am 7. November und „Antibiotikaresistenz in der Lebensmittelkette“ am 8./9. November, beide am BfR-Standort in Marienfel-de, Diedersdorfer Weg 1, 12277 Berlin. Zu diesem Anlass laden wir Sie vorab herzlich zu unserem Pressegespräch im Haus der Bundespressekonferenz ein.

Welche Lebensmittel sind von mikrobiellen Risiken am häufigsten betroffen? Wie werden die Erreger übertragen? Welche Auswirkungen haben neuere Entwicklungen in der Tierhaltung auf antibiotika-resistente Keime? Und wie können sich Verbraucherinnen und Verbraucher schützen?
Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen diskutieren.

Es nehmen teil:
Prof. Dr. Reimar Johne, Leiter des Nationalen Referenzlabors “Viren in zweischaligen Weichtieren“
PD Dr. Bernd-Alois Tenhagen, Fachgruppenleiter „Epidemiologie, Zoonosen und Antibiotikaresistenz“

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
gez. Dr. Suzan Fiack

Information on participating / attending:
Bitte melden Sie sich per E-Mail (Name, Redaktion, Telefon) unter pressestelle@bfr.bund.de an.

Date:

11/06/2018 11:00 - 11/06/2018 12:00

Event venue:

Haus der Bundespressekonferenz
Raum 1
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Email address:

Relevance:

regional

Subject areas:

Nutrition / healthcare / nursing

Types of events:

Press conferences

Entry:

10/31/2018

Sender/author:

Dr. Suzan Fiack

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62006


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay