Was beim Schreiben passiert

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
11/14/2018 - 11/14/2018 | Karlsruhe

Was beim Schreiben passiert

5. Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe: Autorin und Dramaturgin Julia Willmann hält öffentliche Vorlesungen / Schreibwerkstatt für Studierende

„Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut.“ Das sagt die kluge Pippi Langstrumpf und auch die Jury des Literaturfestivals Hausacher LeseLenz ist dieser Meinung. Also hat sie Julia Willmann als Stipendiatin ausgewählt und ihr damit gleichzeitig die Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe für das Wintersemester 2018/2019 zugesprochen. Die freischaffende Autorin und Dramaturgin, die unter anderem Dozentin an der Deutschen Film- und Fernsehakademie ist, hat kein fertiges Kinderbuch eingereicht, sondern das Manuskript für „Rascha und die Tür zum Himmel“.

Im Rahmen ihrer Poetik-Dozentur hält die Wahl-Berlinerin zwei öffentliche Vorlesungen an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Am Mittwoch, 14. November, von 14.15 bis 15.45 Uhr, sowie am Mittwoch, 16. Januar, jeweils in Gebäude 3, Raum 110, Bismarckstraße 10. Thema ist der Prozess, den Autoren und Autorinnen beim Schreiben durchlaufen. Der Eintritt ist frei. Zur Poetik-Dozentur, die in Kooperation mit dem Hausacher LeseLenz durchgeführt wird, gehören außerdem im November und im Januar eine Werkstatt zum literarischen Schreiben mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule und am 15. Januar eine öffentliche Lesung im Prinz-Max-Palais in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe.

Über das Schreiben sprechen

„Kinder- und Jugendliteratur als Genre messen wir an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe eine große Bedeutung bei“, sagt Prof. Dr. Heidi Rösch, Dekanin der Fakultät Sprach-, Literatur- und Sozialwissenschaften. Zusammen mit José Oliver und Beate Laudenberg ist sie Initiatorin der Kinder- und Jugendliteratur-Dozentur „kinderleicht & lesejung“. Bundesweit gibt es nur eine weitere Poetik-Dozentur dieser Art, nämlich an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

„Im Rahmen von ‚kinderleicht & lesejung‘ holen wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller an die Pädagogische Hochschule Karlsruhe, damit sie hier über das Schreiben sprechen. Die Lehramtsstudierenden erhalten dadurch wertvolle Anregungen für ihren späteren Beruf“, erläutert die Professorin für germanistische Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik. Und weiter: „Es ist immer spannend, Autoren und Autorinnen hautnah zu erleben und ihre Sicht auf Poetik oder den Schreibprozess kennenzulernen.“

Lange sei um die pädagogische versus poetische Funktion von Kinder- und Jugendliteratur kontrovers gestritten worden, mittlerweile jedoch gelte sie als ästhetische Literatur, die gerade auch im Unterricht nicht auf ihre pädagogische Funktion reduziert, sondern poetisch gelesen werden sollte. „Hochwertige Kinder- und Jugendliteratur bildet Kindheit und Jugend nicht einfach ab, sondern öffnet den Blick für eine Zukunft, die die gegenwärtige Erwachsenenwelt durchaus kritisch beleuchtet und Räume schafft, die es noch zu besetzen gilt“, so Rösch.

Hintergrundinformationen zur Poetik-Dozentur „kinderleicht & lesejung“

Die Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe gibt es seit dem Wintersemester 2014/15. Sie trägt den Titel „kinderleicht & lesejung“ – genau wie die Aktivitäten, die beim Literaturfestival Hausacher LeseLenz mit Schulklassen aus der gesamten Ortenau stattfinden. Dabei steht „kinderleicht & lesejung“ für ein Konzept von Kinder- und Jugendliteratur als Genre, das eine gewisse Leichtigkeit verspricht und jung hält. Inhaberinnen und Inhaber der Poetik-Dozentur können allgemeine oder individuelle Akzente setzen sowie das Schreiben, Vermarkten oder auch die Vermittlung von poetischer Kinder- und Jugendliteratur in den Blick nehmen. Es gibt keine inhaltlichen Vorgaben.
Weitere Infos auf http://www.ph-karlsruhe.de/institute/ph/institut-fuer-deutsche-sprache-und-liter...

Hintergrundinformationen zu Julia Willmann

Julia Willmann, 1973 in Freiburg i.Br. geboren und aufgewachsen, lebt in Berlin. Studium der Germanistik, Romanistik und Medienwissenschaften in Aix-en-Provence und Düsseldorf. Studium der Filmregie in Berlin. Seit 2010 freischaffende Autorin und Dramaturgin. Dozenturen an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und der Internationalen Filmschule Köln. Seit 2003 Veröffentlichung literarischer Texte in Anthologien und Literaturzeitschriften. 2010 Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, 2017 Stadtschreiberin von Rottweil, 2018/2019 Stadtschreiberin von Hausach. Jüngste Publikation: was es ist. Roman. Fontis-Brunnen. Basel 2017.

Information on participating / attending:

Date:

11/14/2018 14:15 - 11/14/2018 15:45

Event venue:

Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Gebäude 3, Raum 110
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

11/05/2018

Sender/author:

Regina Schneider

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62046


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay