idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/15/2018 - 11/17/2018 | Regensburg

Internationale Jahrestagung des Forums Mittelalter der Universität Regensburg

Italien als Vorbild? Ökonomische und kulturelle Verflechtungen europäischer Metropolen am Vorabend der ‚ersten Globalisierung‘ (1300-1600)

Die italienischen Städte des Mittelalters bereiteten durch Kulturtransfer und Fernhandel im Mittelmeerraum den wirtschaftlichen Aufschwung und die europäische Expansion der frühen Neuzeit vor. Das Forum Mittelalter der Universität Regensburg stellt vom 15. bis 17. November 2018 das Thema „Italien als Vorbild? Ökonomische und kulturelle Verflechtungen europäischer Metropolen am Vorabend der ‚ersten Globalisierung‘ (1300-1600)“ ins Zentrum seiner 15. internationalen Jahrestagung.

Der Handel mit Luxusgütern, das Know-How im Bankgeschäft und in der Verwaltung mediterraner Kolonien machte besonders italienische Seestädte wie Venedig oder Genua zu „global players“ des Mittelalters. Durch ihr erfolgreiches Vorbild wurden im 15. und 16. Jahrhundert immer mehr Akteure zur Ausdehnung der Seerouten und zum Aufbau globaler Handelsbeziehungen animiert, neue Städte wie Gent, Brügge oder Lissabon holten im demographischen und wirtschaftlichen Wettstreit rasant auf. Die Vorträge nehmen den kulturellen und wirtschaftlichen Austausch zwischen den alten und neuen Metropolen in der Zeit des globalen Aufbruchs vor 1600 in den Blick.

Die Jahrestagung des Forums Mittelalter wird in diesem Jahr in Kooperation mit dem DFG-Graduiertenkolleg „Metropolität in der Vormoderne“ veranstaltet. Im Vorfeld findet ein Workshop statt, in dem die Graduierten neue Forschungstrends der Wirtschafts- und Metropolengeschichte mit den Teilnehmern der Jahrestagung diskutieren. Auf der anschließenden Tagung stellen internationale Expertinnen und Experten aus der Allgemeinen Geschichte, der Wirtschaftsgeschichte und den Sprach- und Literaturwissenschaften ihre Forschungen vor.

Programm:
Donnerstag, 15. November 2018, Runtingersaal der Stadt Regensburg (Keplerstr. 1, 93047 Regensburg)

14-17 Uhr: Doktorandenworkshop im GRK „Metropolität in der Vormoderne“
19 Uhr:
Grußwort des Präsidenten der Universität Regensburg, Professor Dr. Udo Hebel

Einführung durch Professor Dr. Jörg Oberste, Sprecher des Forums Mittelalter und des Graduiertenkollegs „Metropolität in der Vormoderne“

Anschließender Festvortrag von Professor Dr. Harriet Rudolph, Lehrstuhlinhaberin für Neuere Geschichte an der Universität Regensburg: „Ein Vorbild für die Entwicklung der europäischen Diplomatie? Venedig als diplomatische Metropole“

Freitag, 16. November und Samstag, 17. November 2018, Beginn der Vorträge jeweils 9 Uhr, Vortragssaal im Alten Finanzamt (Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg)

Das Forum Mittelalter ist ein mediävistischer Forscherverbund der Universität Regensburg. Bereits seit 2004 veranstaltet das Mittelalterzentrum internationale Jahrestagungen zur interdisziplinären Städteforschung. Aufbauend auf der langjährigen Forschungsarbeit des Forums Mittelalter begann im Jahr 2017 das DGF-geförderte Graduiertenkolleg „Metropolität in der Vormoderne“ seine Arbeit. Das Kolleg bietet ein strukturiertes Promotionsprogramm für Doktorandinnen und Doktoranden, die sich mit Wandel und Wirkung europäischer Metropolen beschäftigen.

Information on participating / attending:
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter susanne.ehrich@ur.de

Date:

11/15/2018 14:00 - 11/17/2018 12:30

Event venue:

Runtingersaal der Stadt Regensburg
(Keplerstr. 1)

Vortragssaal im Alten Finanzamt
(Landshuter Str. 4)
93047 Regensburg
Bayern
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

regional

Subject areas:

History / archaeology

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

11/07/2018

Sender/author:

Christina Glaser

Department:

Referat II/2, Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62084

Attachment
attachment icon Italien als Vorbild?

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).