idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
12/03/2018 - 12/07/2018 | Eberswalde

CollegeWeek - Schnupperstudium am Fachbereich Holzingenieurwesen

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) bietet ein einwöchiges Schnupperstudium am Fachbereich Holzingenieurwesen an. Vom 3. bis 7. Dezember können beruflich qualifizierte Studieninteressierte an der CollegeWeek kostenlos teilnehmen und Einblicke in mögliche Studiengänge bekommen.

„Mechatronik im Holzingenieurwesen als dualer Studiengang – das ist einmalig in Deutschland“, sagt Kristin Paulokat, Projektkoordinatorin vom Fachbereich Holzingenieurwesen an der HNEE. Der Studiengang wurde in diesem Semester etabliert, er ist die Antwort auf aktuelle Entwicklungen in der Wirtschaft - Industrie 4.0 bzw. Bauen 4.0. „Für uns hieß das, ein Studienmodell zu entwickeln, das der zunehmenden Verknüpfung von elektronischen und mechanischen Prozessen in der Fertigungs- und Verfahrenstechnik bei der Be- und Verarbeitung von Holz bzw. nachwachsenden Rohstoffen Rechnung trägt und eine frühestmögliche Verbindung sowie Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Unternehmen sicherstellt,“ ergänzt Dekan Prof. Dr. Ulrich Schwarz.

Im Rahmen der diesjährigen CollegeWeek können Interessierte erstmals den neuen Studiengang sowie den Bachelor und Master in Holztechnik kennenlernen. Das Angebot richtet sich vorrangig an Abiturient*innen, die über ein Studium nachdenken und an Studienfachwechsler sowie beruflich qualifizierte Studieninteressierte. „Wir sprechen mit dem Format insbesondere Berufsgruppen wie Tischler*innen, Zimmerer*innen, Holzbearbeitungsmechaniker*innen und Holzmechaniker*innen an“, fügt Kristin Paulokat hinzu. Auch Instrumentenbauer*innen und Baumpfleger*innen zählten schon zu den Teilnehmer*innen. Ihnen wird eine Woche lang ein umfassender Einblick in die Welt des Holzingenieurwesens geboten. Verschiedene Professoren*innen, Mitarbeiter*innen und Studierenden des Fachbereiches stellen hierbei ihre Schwerpunkte aus Lehre und Forschung vor. „Dieser direkte Austausch kommt bei den Teilnehmer*innen besonders gut an“, beobachtet Kristin Paulokat.

Ein Studium der Holztechnik an der HNEE zeichnet sich dann vor allem durch selbst wählbare Vertiefungsrichtungen im Bereich Holzbau oder Verfahrens- und Fertigungstechnik aus. Darüber hinaus schätzen aktuelle Bachelor- und Masterstudierenden am Fachbereich das gute Betreuungsverhältnis zwischen Studierenden und Dozenten*innen und den Praxisbezug. Hierbei kooperiert die Hochschule mit zahlreichen Partnern im gesamten Bundesgebiet.

Über die CollegeWeek:
Im Rahmen des Projekts „Collegeprogramm für Studieninteressierte“ am Fachbereich Holzingenieurwesen sollen Einblicke in den Studienalltag (Orientierung) vermittelt, die Studierfähigkeit verbessert (Vorbereitung) und der Studienerfolg (Begleitung) erhöht werden. Es steht in Verbindung mit dem Projekt „Profilgebundene WissensChecks“, einem Verbundvorhaben der BTU Cottbus-Senftenberg, der TH Wildau und der FH Brandenburg und findet zweimal im Jahr statt.
Das College ist als Weiterbildungsveranstaltung im Land Brandenburg anerkannt. Berufstätige Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit Bildungsurlaub für die Dauer der Veranstaltung zu beantragen.

Information on participating / attending:
Bis zum 22.11.2018 kann man sich für die CollegeWeek noch bewerben. Die Teilnahme ist kostenlos und für 20 Personen ausgelegt.

Date:

12/03/2018 10:15 - 12/07/2018 12:00

Registration deadline:

11/22/2018

Event venue:

HNEE - Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Fachbereich Holzingenieurwesen – College
Waldcampus | Haus 12 | Alfred-Möller-Straße 1 |
16225 Eberswalde
Brandenburg
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Environment / ecology, Materials sciences, Mechanical engineering

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/12/2018

Sender/author:

Annika Bischof M.A.

Department:

Hochschulkommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62112

Attachment
attachment icon Bild aus der HNEE-Tischlerei

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay