idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
11/23/2018 - 11/23/2018 | Graz

Begünstigen die Machtstrukturen der Kirche den Missbrauch?

Zu einem Studientag mit Vorträgen, Podium und Diskussionsmöglichkeit zu einem immer noch aktuellen wie bedrückenden Thema lädt die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Graz alle Interessierten ein.

Wie konnte es zu einem Missbrauch erschütternden Ausmaßes in der römisch-katholischen Kirche durch geistliche Männer und Frauen kommen? Welche Theologie, welche Gottesvorstellungen, welche Konzeption von Kirche und ihrer Heiligkeit spielen dabei eine Rolle? Wie gestalten sich die Machtstrukturen in der Kirche als Begünstigung von Missbrauch? Welche Dimension erhält dabei der geistige Missbrauch? Der Studientag bringt unterschiedliche Aspekte des Themas in einem theologischen Fachgespräch zusammen, das Gewalt begünstigende Verhältnisse beleuchten soll.

Programm:
09.30 Uhr: Begrüßung und Einführung ins Thema mit zwei Kurzreferaten von Irmtraud Fischer und Gunda Werner
10.45 Uhr: Vorträge von Magnus Striet, Norbert Lüdecke und Sandra Fernau
15.15 Uhr: Podiumsdiskussion

Information on participating / attending:

Date:

11/23/2018 09:30 - 11/23/2018 16:45

Event venue:

Universitätszentrum Theologie, Heinrichstraße 78
8010 Graz
Styria
Austria

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Religion, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

11/13/2018

Sender/author:

Mag. Dagmar Eklaude

Department:

Presse + Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62136


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).