„(Un-)Politisch? Eine Diskussion über die Herausforderungen der Geschichtswissenschaft heute“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
02/14/2019 - 02/14/2019 | Berlin

„(Un-)Politisch? Eine Diskussion über die Herausforderungen der Geschichtswissenschaft heute“

Der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) lädt alle Interessierten zu einer Podiumsdiskussion am 14. Februar 2019 um 16:30 Uhr in den Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin, Eingang befindet sich in der Markgrafenstraße 38) ein.

Die Diskussion wird geführt unter dem Titel „(Un-)Politisch? Eine Diskussion über die Herausforderungen der Geschichtswissenschaft heute“

Mit der Verabschiedung einer Resolution „zu gegenwärtigen Gefährdungen der Demokratie“ auf der Mitgliederversammlung des VHD am 27. September 2018 haben wir eine Debatte eröffnet, die bislang vor allem in den Feuilletons großer Tageszeitungen und den Sozialen Medien geführt wurde. Auf unserer Podiumsdiskussion, zu der wir Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Positionen eingeladen haben, möchten wir diese Debatte aufgreifen und über das Verhältnis der Geschichtswissenschaft zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und politischen Entwicklungen diskutieren.

Es diskutieren:

Prof. Dr. Norbert Frei (Universität Jena)
Prof. Dr. Ute Frevert (MPI für Bildungsforschung)
Prof. Dr. Dominik Geppert (Universität Potsdam)
Prof. Dr. Thomas Maissen (Deutsches Historisches Institut Paris)
Prof. Dr. Andreas Rödder (Universität Mainz)
Prof. Dr. Eva Schlotheuber (VHD/Universität Düsseldorf)

Moderation: Prof. Dr. Andreas Gestrich (Trier)

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:
Dr. Nora Hilgert (Geschäftsführung VHD)
Dr. Kristina Matron (Presse VHD)
Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. (VHD)
Goethe-Universität Frankfurt am Main (Juridicum)
Senckenberganlage 31-33
60325 Frankfurt am Main
info@historikerverband.de
https://www.historikerverband.de

Der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands ist das Vertretungsorgan der deutschen Geschichtswissenschaft in der Öffentlichkeit. Kernaufgabe des VHD ist zusammen mit dem VGD die Veranstaltung des Deutschen Historikertages – eine der größten geisteswissenschaftlichen Konferenzen Europas, zuletzt mit 3.700 Teilnehmern. Als Interessenvertretung mit zurzeit 3300 Mitgliedern setzt sich der Historikerverband in vielfältiger Weise für die Belange seiner Mitglieder ein und steht als Fach-verband im ständigen Dialog mit Hochschulen, hochschulnahen Einrichtungen und der Gesellschaft.
V.i.S.d.P.: Prof. Dr. Eva Schlotheuber (Vorsitzende), Prof. Dr. Johannes Paulmann (Schriftführer)

Information on participating / attending:
Die Teilnahme ist kostenlos. Um uns die Planungen zu erleichtern bitten wir um eine formlose Anmeldung an team@historikerverband.de .

Date:

02/14/2019 16:30 - 02/14/2019 18:30

Registration deadline:

02/13/2019

Event venue:

Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23, der Eingang befindet sich in der Markgrafenstraße 38.
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

History / archaeology, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/26/2018

Sender/author:

Dr. Kristina Matron

Department:

Pressestelle

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62251


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay