Abendveranstaltung | ZUM 200JÄHRIGEN GRÜNDUNGSJUBILÄUM DER MONUMENTA GERMANIAE HISTORICA

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
02/15/2019 - 02/15/2019 | Berlin

Abendveranstaltung | ZUM 200JÄHRIGEN GRÜNDUNGSJUBILÄUM DER MONUMENTA GERMANIAE HISTORICA

Seit der Gründung 1819 sind im Rahmen der Monumenta Germaniae Historica bis heute fast 500 Bände publiziert worden. Diese Quelleneditionen bilden gleichsam die wichtigste Textbasis für eine Erinnerungsgeschichte an das europäische Mittelalter. Der Jubiläumsvortrag beleuchtet am Beispiel der Berliner Arbeitsstelle einige Aspekte dieser mitunter wendungsreichen Projektgeschichte.

Vor 200 Jahren wurde auf Initiative des Reichsfreiherrn Karl vom und zum Stein eine „Gesellschaft für Deutschlands ältere Geschichtskunde“ gegründet, zu der auch Wilhelm von Humboldt und Johann Wolfgang von ­Goethe gehörten. Ihr Ziel war, die schriftlichen Zeugnisse des Mittelalters zu sammeln und als „Monumenta Germaniae Historica“ – also als „Geschichtsdenkmäler Deutschlands“ – zu veröffentlichen. Die Gründer dachten ursprünglich nur an zwölf Foliobände, die es innerhalb eines Gelehrtenlebens zusammenzutragen gälte. Tatsächlich sind seither fast 500 Bände im Rahmen dieses heute sowohl von einem Forschungsinstitut in München als auch von Arbeitsstellen an deutschsprachigen Akademien der Wissenschaften getragenen Editionsunternehmens publiziert worden. Diese Quelleneditionen bilden die wichtigste Textbasis für eine Erinnerungsgeschichte an das europäische Mittelalter, denn sie stellen Manifestationen oder gleichsam Bausteine des kulturellen Gedächtnisses eines Jahrtausends der Vormoderne dar.

Der Jubiläumsvortrag beleuchtet am Beispiel der Berliner Arbeitsstelle einige Aspekte der mitunter wendungsreichen Projektgeschichte.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 08.02. unter diesem Link: https://www2.bbaw.de/anmeldung-mgh

Information on participating / attending:
Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung wird gebeten.

Date:

02/15/2019 18:00 - 02/15/2019

Registration deadline:

02/08/2019

Event venue:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt Konferenzraum 2 und Konferenzraum 3
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Cultural sciences, History / archaeology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

01/22/2019

Sender/author:

Dr. Ann-Christin Bolay

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62604

Attachment
attachment icon Veranstaltungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay