idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
03/12/2019 - 03/12/2019 | Hamburg

Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden M.A. Soziale Arbeit

Am Dienstag, den 12. März 2019 findet von 17:00 bis 19:00 Uhr an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie in Hamburg eine Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden Masterstudiengang „Soziale Arbeit“ statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, um sich ausführlich über Studieninhalte und -aufbau zu informieren sowie im Gespräch mit den Studiengangskoordinatorinnen spezifische Fragen zu klären. Derzeit ist eine Bewerbung für den nächsten Studienbeginn zum Sommersemester 2019 möglich.

Studienaufbau
Der konsekutive Studiengang "Soziale Arbeit" (M.A.) bietet neben vertiefenden generalistischen Inhalten eine fachliche Spezialisierung in den beiden Wahlschwerpunkten "Sozialraumorientierung" sowie "Ethik und Management". Das Studium folgt einem flexiblen Modell mit insgesamt 90 oder 120 Credit Points, je nach individueller Vorqualifikation. Die Präsenzlernzeiten finden an vier Studienwochenenden und drei Blockwochen pro Jahr statt (bei Einhaltung der Regelstudienzeit), sodass das Studium neben dem Beruf absolviert werden kann.

Zielgruppe
Angesprochen sind Studieninteressierte mit BA- oder Diplomabschluss in einem Studiengang Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder mit einem BA- oder Diplomabschluss eines fachlich verwandten Studiengangs.
Gleichzeitig richtet sich das Studium an BA- oder Diplomabsolvent_innen anderer Studiengänge, die eine mindestens zweijährige praktische Tätigkeit in einem Berufsfeld der Sozialen Arbeit nachweisen.
Eine Berufstätigkeit während des Studiums ist dabei keine zwingende Voraussetzung.

Berufliche Perspektiven
Das Studium qualifiziert für operative, koordinierende, planende und leitende Tätigkeiten in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Mögliche berufliche Tätigkeitsbereiche sind konzeptionelle, planerische und projektbezogene Aufgaben in Wohlfahrtsverbänden und der öffentlichen Verwaltung. Die Planung, Gestaltung und Koordinierung sozialräumlicher Entwicklungsprozesse, Leitungsaufgaben in sozialen Organisationen und die Gestaltung von Organisationsentwicklungsprozessen zählen ebenso zu den beruflichen Perspektiven. Zudem eröffnet der Abschluss Master of Arts (M.A.) den weiteren wissenschaftlichen Weg zur Promotion.

Information on participating / attending:

Date:

03/12/2019 17:00 - 03/12/2019 19:00

Event venue:

Raum 1/3
22111 Hamburg
Hamburg
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Nutrition / healthcare / nursing, Social studies, Teaching / education

Types of events:

(Student) information event / Fair

Entry:

02/18/2019

Sender/author:

Janna Schlegelmilch

Department:

Stabsstelle Hochschulentwicklung und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62879


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).