idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
02/26/2019 - 02/27/2019 | Marburg

Inverted Classroom: The next Stage

Bereits zum achten Mal findet an der Philipps-Universität Marburg die ICM (Inverted Classroom Modell)-Konferenz statt. In den Workshops der Tagung geht es unter anderem um die Integration von Fragen in Lehrvideos, um elektronische Prüfungsformen sowie um die Praxis des Inverted Classroom Modells in verschiedenen Fachkulturen.

Der Fokus liegt in diesem Jahr auf den „Machern“, erläutert Veranstalter Prof. Dr. Jürgen Handke vom Institut für Anglistik und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg. Risikofreude gehöre dabei zum Geschäft.

Davon spricht zum Beispiel Andreas Wittke, der beim Institut für Lerndienstleistungen an der TH Lübeck und dessen Tochtergesellschaft für E-Learning oncampus – der größten deutschen Plattform für Massive Open Online Courses (MOOCs) – die Systementwicklung und Administration leitet. In seiner Keynote am Dienstag, 26. Februar, um 14 Uhr wird er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tagung hochaktuelle Themen wie etwa die Nutzung der Blockchain in der Bildung oder die Möglichkeiten durch Nutzung von Künstlicher Intelligenz näherbringen.

Alexander Schnücker, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter für digitale Lehre und didaktische Designs in der Hochschuldidaktik an der Universität Siegen arbeitet, befasst sich am Mittwoch, 27. Februar, um 9 Uhr mit der Nutzung offener Bildungsmaterialien, besonders im Fach Betriebswirtschaftslehre.

Martin Ebner, einer der bekanntesten Bildungsexperten im deutschsprachigen Raum, wird am Mittwoch, 27. Februar, um 16 Uhr über die Rolle der Informatik in der Bildung sprechen. Ebner leitet an der TU Graz die Abteilung der Lehr- und Lerntechnologien. Außerdem leitet er iMooX. Die größte österreichische MOOC-Plattform ist eine Kooperation der Universität Graz und der TU Graz.

Information on participating / attending:

Date:

02/26/2019 13:00 - 02/27/2019 17:00

Event venue:

Philosophische Fakultät der Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Straße 6A, Raum 01D05 (ehemals Hörsaal 110)
35039 Marburg
Hessen
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Teachers and pupils

Email address:

Relevance:

regional

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

02/18/2019

Sender/author:

Christina Mühlenkamp

Department:

Stabsstelle Hochschulkommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62881


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).