idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
03/17/2019 - 03/22/2019 | München

Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in München

Schwerpunkte:
- Extraterrestrische Physik
- Gravitation und Relativitätstheorie
- Physik der Hadronen und Kerne
- Theoretische und Mathematische Grundlagen der Physik
- Kurzzeit- und angewandte Laserphysik
- Plasmaphysik
- Geschichte der
- Physik, Umweltphysik

Außerdem: Beschleunigerphysik, Chancengleichheit, junge DPG und Philosophie der Physik

Im Rahmen der Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) treffen sich vom 17. bis 22. März 2019 rund 1.200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland, um in München über aktuelle Fragen der Physik zu diskutieren. Schwerpunkte der Tagung der Sektion Materie und Kosmos sind die theoretischen und mathematischen Grundlagen der extraterrestrischen Physik sowie der Gravitation- und Relativitätstheorie und die Physik der Hadronen und Kerne. Darüber hinaus tagen hier die Fachverbände Kurzzeit- und angewandte Laserphysik, Plasmaphysik, Umweltphysik und Geschichte der Physik sowie die Arbeitskreise Beschleunigerphysik, Chancengleichheit, junge DPG und die Arbeitsgruppe Philosophie der Physik.

Öffentlicher Abendvortrag (Eintritt frei)

Urknall, Sternenstaub und Frage nach der Entstehung des Lebens
Mittwoch, 20. März 2019, 19:30 Uhr
Technischen Universität München, Plenarsaal, Arcisstraße 21
Prof. Dr. Andreas Burkert, Universitätssternwarte, Ludwig Maximilians Universität, München

Hinweise für Redaktionen

Nach vorheriger Akkreditierung unter presse@dpg-physik.de sind Journalistinnen und Journalisten zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist dann kostenfrei.

Ansprechpartner für die Presse:
Gerhard Samulat
Tel.: 02224 /9232-33
Mobil: 01577/4035823 (während der Tagung)
E-Mail: presse@dpg-physik.de

Pressetipps zur Tagung für Journalistinnen und Journalisten:
https://www.dpg-physik.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-zu-den-... (PDF; 353 kB)

Tagungsleitung:
Prof. Dr. Stephan Paul
Arbeitsgruppe Hadronenstruktur und Fundamentale Symmetrien an der Technische Universität München
Tel.: 089 289-12571
E-Mail: stephan.paul@tum.de

Weitere Informationen zur Tagung:
http://muenchen19.dpg-tagungen.de/

Informationen zu allen Frühjahrstagungen der DPG:
https://www.dpg-physik.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-zu-den-...

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V. (DPG), deren Tradition bis in das Jahr 1845 zurückreicht, ist die älteste nationale und mit mehr als 60.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Als gemeinnütziger Verein verfolgt sie keine wirtschaftlichen Interessen. Die DPG fördert mit Tagungen, Veranstaltungen und Publikationen den Wissenstransfer innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft und möchte allen Neugierigen ein Fenster zur Physik öffnen. Besondere Schwerpunkte sind die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses und der Chancengleichheit. Sitz der DPG ist Bad Honnef am Rhein. Hauptstadtrepräsentanz ist das Magnus-Haus Berlin. Website: https://www.dpg-physik.de

Information on participating / attending:
Tagungsgebühren für Teilnehmende, die sich ab dem 16.02.2019 (online oder vor Ort) registrieren.

Mitglied*: 290,00 €
Nichtmitglied: 370,00 €
Studentisches Mitglied*: 140,00 €
Studentisches Nichtmitglied*: 190,00 €
Ruheständler
(Mitglied und Nichtmitglied): 140,00 €
Tageskarte Mitglied: 120,00 €
Tageskarte Nichtmitglied: 170,00 €
2-Tageskarte Mitglied: 240,00 €
2-Tageskarte Nichtmitglied: 340,00 €

beitragsfrei:
Studierende ohne Master-, Diplom- oder Magister-Abschluss der örtlichen Universitäten (LMU, TU) /
Lehrkräfte**

Nach vorheriger Akkreditierung unter presse@dpg-physik.de sind Journalistinnen und Journalisten zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist dann ebenso kostenfrei.

Alle Tagungsgebühren sind von der Mehrwertsteuer befreit; und es wird keine Rechnung über die zu begleichende Gebühr erstellt. Die Zahlung erfogt auf Basis der Buchungs- und Zahlungsinformationen welche nach erfolgter Registrierung per E-Mail versandt wird. Als Zahlungsbeleg wird vor Ort im Tagungsbüro eine entsprechende Quittung ausgehändigt.

*Die ermäßigten Tagungsgebühren gelten für Mitglieder der DPG sowie für die Mitglieder der DPG-Partnergesellschaften.

Die Ermäßigung für Studenten ist nur gültig für Studierende in einem Studiengang, mit dem einer der folgenden Abschlüsse angestrebt wird: Bachelor, Master, Diplom, Magister, 1. Staatsexamen und vergleichbare Abschlüsse, sowie Schülerinnen und Schüler.

Wenn Sie sich als Student anmelden, müssen Sie im Tagungsbüro eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass Sie noch kein Promotionsstudent sind.

**Gilt nur für eine der vier stattfindenden DPG-Frühjahrstagungen 2019 mit aktueller Bescheinigung des Arbeitgebers oder der Schule.
Gilt nicht für Pensionäre sowie Lehrkräfte an Hochschulen und Fachhochschulen.

Die Tagungsgebühr beinhaltet alle Kaffeepausen während der Tagung, den Begrüßungsabend, das Namensschild, eine Tagungstasche, die Verhandlungen (gedrucktes Tagungsprogramm mit Abstracts - sofern diese bestellt wurden), das Kurzprogramm, Zugang zu allen wissenschaftlichen Veranstaltungen auf der Tagung und zur Industrie- und Buchausstellung.

Liste privilegierter Partner mit ermäßigter Teilnehmergebühr:
http://muenchen19.dpg-tagungen.de/registrierung/tagungsgebuehren

Date:

03/17/2019 14:00 - 03/22/2019 17:00

Registration deadline:

03/22/2019

Event venue:

Technischen Universität München
Arcisstraße 21

Anreise: http://muenchen19.dpg-tagungen.de/tagungsort/anreise.html
80333 München
Bayern
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

international

Subject areas:

Physics / astronomy

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Exhibition / cultural event / festival, Press conferences

Entry:

02/25/2019

Sender/author:

Gerhard Samulat

Department:

Pressekontakt

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62932

Attachment
attachment icon Pressetipps

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).