idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
03/21/2019 - 03/22/2019 | Marburg

22. Marburger Gespräche zum Pharmarecht

Wer haftet für eine ärztliche Fehlbehandlung, die auf Fehler einer digitalen Entscheidungshilfe für die Diagnosestellung zurückzuführen ist? Fragen wie diese stehen im Fokus, wenn Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft bei den 22. Marburger Gesprächen zum Pharmarecht zusammenkommen, die vom Förderkreis der Forschungsstelle für Pharmarecht der Philipps-Universität Marburg veranstaltet werden.

PROGRAMMÜBERSICHT

Donnerstag, 21. März 2019, Historischer Rathaussaal Marburg und Landgrafenschloss

Der erste Themenschwerpunkt der diesjährigen Marburger Gespräche zum Pharmarecht befasst sich mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen. „Die Digitalisierung spielt im Gesundheitswesen eine immer größere Rolle“, erklärt der Jurist Professor Dr. Wolfgang Voit, der die Forschungsstelle für Pharmarecht leitet; Digitalisierung erstrecke sich von der Fernbehandlung eines Patienten via Skypechat über die Verwendung von Medizinapps zur Blutdruckmessung bis hin zur Datenerfassung bei klinischen Studien und weiter. „Sie steht für ein neues Zeitalter, für das der rechtliche Rahmen noch entwickelt werden muss.“

Der Tag findet seinen Abschluss mit einem Abendessen im Fürstensaal des Marburger Landgrafenschlosses.

Freitag, 22. März 2019, Aula der Alten Universität

Der Schwerpunkt des zweiten Tages liegt auf den Themen Compliance und Haftung im Gesundheitswesen. Vorträge des zweiten Tages befassen sich mit Neuerungen im Datenschutzrecht in Hinblick auf die DSGVO sowie nationale Besonderheiten des Datenschutzrechts, mit Compliance im Spannungsfeld zwischen StGB, HWG und SGB V sowie mit dem Thema Compliancemanagement und Whistleblower-schutz.

Den Abschluss bildet eine kritische Analyse der seit dem 1. November 2018 eingeführten Musterfeststellungsklage und deren Auswirkung auf die Haftung der pharmazeutischen Industrie. Außerdem präsentieren Absolventinnen und Absolventen des Weiterbildungsstudienganges Pharmarecht (LL.M.) ihre Masterarbeiten; eine Doktorandin stellt ihr Dissertationsthema vor.

Information on participating / attending:

Date:

03/21/2019 11:30 - 03/22/2019 13:30

Event venue:

Historischer Rathaussaal Marburg, Markt 1 (Donnerstag, 21. März 2019)

Aula der Alten Universität, Lahntor 3 (Freitag, 22. März 2019)
35037 Marburg
Hessen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Law, Nutrition / healthcare / nursing

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

03/15/2019

Sender/author:

Johannes Scholten

Department:

Stabsstelle Hochschulkommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63100

Attachment
attachment icon Presseeinladung Pharmarechtsgespräche 2019

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).