idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


05/14/2019 - 05/14/2019 | Leipzig

Kommentierte Filmvorführung: Tage der Finsternis

Veranstaltung im Rahmen der Filmreihe: KosmOst. Science-Fiction-Filme aus Osteuropa 1959-1989

Tage der Finsternis

1988, UdSSR, Alexander Sokurow 35 mm, OmU, 139 Min

Einführung: Maciej Peplinski (GWZO-Abteilung „Kultur und Imagination“)

Tage der Finsternis ist der letzte und – auf den Ebenen der Ästhetik und der ideologischen Reflexion – anspruchsvollste Film der Filmreihe KosmOst. Durch seinen tief allegorischen Charakter und sein radikales audiovisuelles Konzept lässt Sokurows Werk hervorragend zwei komplexe Abschlussphänomene zusammenfassen – einerseits den politischen Zerfall der Sowjetunion am Ende der 1980er Jahre und andererseits den Abgesang auf die osteuropäische Science-Fiction als ein triviales, durch den Sozialismus geprägtes Genre.

Das Drehbuch von Tage der Finsternis entstand in Anlehnung an den Roman Milliarden Jahre vor dem Weltuntergang (1976) eines berühmten russischen Science-Fiction-Autorenduos – den Brüdern Arkadij und Boris Strugazki. Die Narration des Films konzentriert sich auf den monotonen Alltag des russischen Arztes Malianow, der in einer kleinen turkmenischen Stadt lebt und dort seine wissenschaftliche Forschung betreibt. Sein Leben in der unfreundlichen Provinz der UdSSR erschweren dabei nicht nur das trockene Steppenklima und die Abneigung seitens der Einheimischen. Es scheint, als ob auch eine geheimnisvolle, außerirdische Kraft durch übernatürliche Interventionen immer wieder versucht zu verhindern, dass Malianow seine Forschungen zu Ende bringt und sich in die lokale Gemeinschaft integriert…

Zur Reihe:

Die Leitidee der Filmreihe „KosmOst: Science-Fiction-Filme aus Osteuropa 1959-1989“ besteht darin, die Entwicklung der filmischen Science-Fiction in ihrer osteuropäischen, durch den Sozialismus geprägten Variante zu rekonstruieren. Anhand von fünf maßgebenden Werken fasst das Filmprogramm sowohl das breite thematische Spektrum als auch die mit der Zeit immer stärkere sozialkritische Komponente des Genres zusammen. Die Filmreihe ist eine gemeinsame Veranstaltung des GWZO, des Luru Kinos, des Tschechischen Zentrums Berlin und des Polnischen Instituts – Filiale Leipzig.

Information on participating / attending:
Eine Reservierung unter info@luru-kino.de ist empfehlenswert.

Date:

05/14/2019 19:00 - 05/14/2019 21:00

Event venue:

Luru Kino in der Spinnerei
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig
Sachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

local

Subject areas:

Cultural sciences, History / archaeology, Language / literature, Media and communication sciences, Social studies

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival, Presentation / colloquium / lecture

Entry:

03/20/2019

Sender/author:

Virginie Michaels

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63129


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).