Ursula Krechel liest aus ihrem Roman ›Geisterbahn‹

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Event


institutionlogo


Share on: 
04/11/2019 - 04/11/2019 | Mainz

Ursula Krechel liest aus ihrem Roman ›Geisterbahn‹

Die mehrfach ausgezeichnete Autorin Ursula Krechel liest am 11. April 2019 aus ihrem Roman ›Geisterbahn‹. Die Einführung übernimmt Thomas Lehr.

Fast ein Jahrhundert umspannt der Bogen dieses Romans, mit dem Ursula Krechel fortsetzt, was sie, vielfach ausgezeichnet und gefeiert, mit ›Shanghai fern von wo‹ und ›Landgericht‹ begonnen hat. ›Geisterbahn‹ erzählt die Geschichte einer deutschen Familie, der Dorns. Als Sinti sind sie infolge der mörderischen Politik des NS-Regimes organisierter Willkür ausgesetzt: Sterilisation, Verschleppung, Zwangsarbeit. Am Ende des Krieges, das weitgehend bruchlos in den Anfang der Bundesrepublik übergeht, haben sie den Großteil ihrer Familie, ihre Existenzgrundlage, jedes Vertrauen in Nachbarn und Institutionen verloren. Anna, das jüngste der Kinder, sitzt mit den Kindern anderer Eltern in einer Klasse. Wer wie überlebt hat, aus Zufall oder durch Geschick, danach fragt keiner. Sie teilen vieles, nur nicht die Geister der Vergangenheit.

»Hochverdichtete Prosa, hinter der immer wieder die Lyrikerin zu erkennen ist: Ursula Krechel setzt mit ›Geisterbahn‹ den fulminanten Schlusspunkt ihrer Romantrilogie zur deutschen
Kriegs- und Nachkriegsvergangenheit.« (Andreas Platthaus)

Einführung und Gespräch: Thomas Lehr

Information on participating / attending:

Date:

04/11/2019 19:00 - 04/11/2019

Event venue:

Geschwister-Scholl-Straße 2
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival, Presentation / colloquium / lecture

Entry:

03/20/2019

Sender/author:

Saskia Krahl

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63133

Attachment
attachment icon Einladungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay