idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/07/2019 - 05/08/2019 | Heidelberg

Challenge Workshop "Digital Twins: Industrial and Mathematical Challenges"

Vom 7. bis 8. Mai 2019 findet in der Heidelberger Akademie der Wissenschaften der Challenge Workshop „Digital Twins: Industrial and Mathematical Challenges“ statt, bei dem Experten aus Hochschule und Wirtschaft aktuelle Ansätze und mathematische Herausforderungen auf dem Gebiet der Digitalen Zwillinge vorstellen werden.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Innovationen voranzutreiben, indem neue Forschungskooperationen gegründet werden, die sich an realen Problemen aus einer Vielzahl von industriellen Anwendungen orientieren.
Digitale Zwillinge sind die nächste Welle der Simulationstechnologien. Sie sammeln alle Daten und Modelle, das gesamte digitale Wissen, das im Laufe der Lebensdauer eines Produkts oder Systems von der Idee bis zur Vollendung entsteht. Sie integrieren somit modellbasierte Ansätze, auf denen sowohl klassische Simulations- und Optimierungsparadigmen als auch datenanalytische Ansätze aufbauen. Digitale Zwillinge sind Vordenker für Innovation und Leistung, da sie durch die Kombination von technischem Wissen, verfügbaren Daten und neuartigen Dienstleistungen wie simulationsbasiertem Monitoring und Diagnose oder prädiktiver Instandhaltung neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen. Die Bedeutung von Digitalen Zwillingen für die Wirtschaft ist so hoch, dass sie seit 2017 jährlich unter den Top 10 strategischen Technologietrends von Gartner zu finden sind.

Mit Beiträgen von:
• Carsten Dietze-Selent, SAP SE
• Dr. Dirk Hartmann, Siemens AG
• Hanno Schülldorf, Deutsche Bahn AG
• Dr. Hergen Schultze, BASF SE
• Prof. Dr. Hans Georg Bock, Universität Heidelberg
• Prof. Dr. Christof Büskens, ZeTeM Universität Bremen
• Prof. Dr. Wil Schilders, EU-MATHS-IN
• Prof. Dr. Thomas Schuster, Universität des Saarlandes

Die Veranstaltung wird von der Universität Bremen und dem Projekt „Programmbegleitende Aktivitäten“, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, organisiert. Der Challenge Workshop wird von dem Komitee für Mathematische Modellierung, Simulation und Optimierung (KoMSO e.V.) unterstützt.

Unterkunft:
Wir haben für unsere Gäste in einigen Hotel ein limitiertes Zimmerkontingent reserviert:
a) IBIS Heidelberg Hauptbahnhof: Reservierungen bis zum 9. April 2019 möglich.
Einzelzimmer inkl. Frühstück: 102,00 EUR pro Zimmer und Nacht,
Doppelzimmer inkl. Frühstück: 129,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
b) Holiday Inn Express Heidelberg City Centre: Reservierungen bis zum 1. April 2019, 13:00 Uhr möglich.
Doppelzimmer inkl. Frühstück: 129,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
c) Hotel am Schloss: Reservierungen bis zum 9. April 2019 möglich.
Doppelzimmer in Einzelbelegung inkl. Frühstück: 120,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
Doppelzimmer in Doppelbelegung ink. Frühstück: 140,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
Alle Teilnehmer sind Selbstzahler.
Die Information zum Kontingent und zur Buchung finden sie unter dem Reiter „Accommodation“ unter https://www.komso.org/events/challenge-workshops/challenge-workshop-digital-twin....

Information on participating / attending:
Es wird eine Teilnehmergebühr erhoben:
Mitglieder von Hochschulen: 80 EUR
Teilnehmer aus der Wirtschaft und Industrie:150 EUR

Sie erhalten die Zahlungsinformationen nach der Registrierung per E-Mail.

Die Anmeldung ist bis zum 01.05.2019 möglich unter: https://hgs.iwr.uni-heidelberg.de/Portfolio_HGS/VERANSTALTUNGEN/reg_form/reg_for...

Date:

05/07/2019 12:00 - 05/08/2019 12:00

Registration deadline:

05/01/2019

Event venue:

Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Karlstraße 4
69117 Heidelberg
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Information technology, Mathematics

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Seminar / workshop / discussion

Entry:

03/21/2019

Sender/author:

Anastasia Walter M.A.

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63139

Attachment
attachment icon Programm

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).