idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
07/03/2019 - 07/03/2019 | Dresden

Nobel-Preisträger an der TU Dresden

Wie kleinste Teilchen das Leben und Denken, Prozesse in Materialien und im Universum bestimmen, erforschten die Nobelpreisträger, die im Sommersemester 2019 an der TU Dresden ihr Lebenswerk teilen. Die öffentliche Vortragsreihe „Nobelpreisträger zu Gast an der TU Dresden“ hat sich in nunmehr vier Jahren als sommerliches Highlight der Dresdner Wissenschaftslandschaft etabliert.

Auch 2019 erwartet der TU-Bereich Mathematik und Naturwissenschaften, der die Veranstaltungsreihe organisiert, bis zu tausend Gäste pro Vortrag. Ihre preisgekrönte Forschung stellen die Stockholmer Laureaten allen Interessierten am 24. und 26. April, 15. Mai sowie am 3. Juli vor.

Takaaki Kajita erbrachte den Nachweis, dass Neutrinos Masse besitzen. Der japanische Teilchenphysiker nimmt die Dresdner Hörer am 3.7. um 19 Uhr mit auf die Suche nach dem „Geisterteilchen“ in seinem Vortrag: „Oscillating Neutrinos“. Kajita, geboren im ländlichen Raum nahe Tokio, fokussierte sich früh auf die experimentelle Teilchenphysik. Als Student war er am Aufbau des japanischen Kernphysik-Pionier-Experiments „Kamiokande“ beteiligt– ebenso wie später am Bau des Nachfolgers Super-Kamiokande, an dem er seine preisgekrönte Forschung durchführte. Neutrinos galten lange Zeit als masselos. Ein 50.000-Tonnen-Wassertank fing im Super-Kamiokande 1.000 Meter unter der Erde verschiedene Arten der Teilchen auf. Kajitas Entdeckung: Die erwarteten Myon-Neutrinos mussten sich in Tau-Neutrinos umgewandelt haben – was voraussetzt, dass sie eine Masse besitzen. Das rüttelte am Standardmodell der Elementarteilchenphysik und brachte Kajita gemeinsam mit Arthur B. McDonald, selbst vor zwei Jahren zu Gast an der TU, 2015 den Physik-Nobelpreis ein.

Information on participating / attending:
Zu den vier öffentlichen Vorträgen im Hörsaalzentrum der TU Dresden sind alle an „Nobel-Wissenschaft“ Interessierten herzlich willkommen. Um Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung wird gebeten unter tu-dresden.de/mn/nobel

Date:

07/03/2019 19:00 - 07/03/2019 21:00

Event venue:

Audimax der TU Dresden
Bergstraße 64
01069 Dresden
Sachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Physics / astronomy

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

04/16/2019

Sender/author:

Katrin Presberger

Department:

Pressestelle

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63363


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).