Abschlusskolloquium Schwerpunktprogramm 1640 „Fügen durch plastische Deformation“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
06/05/2019 - 06/06/2019 | Darmstadt

Abschlusskolloquium Schwerpunktprogramm 1640 „Fügen durch plastische Deformation“

Es werden die Ergebnisse aus sechs Jahren Forschung zu neuesten Fügetechnologien präsentiert.

Die moderne Fertigungstechnik fordert zunehmend eine prozesssicher herzustellende Verbindung artungleicher Werkstoffe. Treibende Kraft dahinter ist sowohl der Leichtbau im Hinblick auf Ressourceneffizienz als auch der Wunsch nach leistungsfähigeren Produkten durch die selektive Ausnutzung von Werkstoffeigenschaften.

Die neuartigen Fügeverfahren durch plastische Deformation können diese Anforderung erfüllen. Sie wurden im Rahmen des Schwerpunktprogramms (SPP) 1640 hinsichtlich der Verfahrensgrenzen und wirkenden Bindemechanismen analysiert und systematisch durchdrungen. Diese grundlegenden Kenntnisse sind Voraussetzung für den industriellen Einsatz.

Die erste von insgesamt drei Förderperioden beginnend im Oktober 2012 diente der Untersuchung der Verfahrensgrundlagen. Während der zweiten Förderperiode ab 2014 stand die Reproduzierbarkeit der Fügeprozesse im Mittelpunkt. Die aktuelle dritte Phase begann Anfang 2017 und endet nun mit dem Abschlusskolloquium. Das übergeordnete Thema für die dritte Förderperiode ist die Übertragung der Grundlagenforschung in die industrielle Anwendung. Dazu gehören neben der Vorhersagbarkeit auch die Qualitätssicherung und die Prozessrobustheit.

Am Abschlusskoloquium werden die Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen aus sechs Jahren Forschung in Darmstadt präsentiert.

Information on participating / attending:
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend ihres Eingangsdatums berücksichtigt.

Bis zum 1. Mai 2019 100,– € zzgl. MwSt.
Ab dem 2. Mai 2019 150,– € zzgl. MwSt.

Date:

06/05/2019 18:00 - 06/06/2019 16:00

Event venue:

Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus
Dieburger Straße 241
64287 Darmstadt
Hessen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Materials sciences, Mechanical engineering

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

04/25/2019

Sender/author:

Claudia Staub

Department:

Stabsstelle Kommunikation und Medien

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63438


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay