idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/07/2019 - 05/07/2019 | Innsbruck

Erste Ergebnisse der Forschungsarbeiten zur Rolle der Innsbrucker Anatomie in der NS-Zeit

Historiker*innen und Anatom*innen beschäftigen sich derzeit mit der Rolle des Instituts für Anatomie der Universität Innsbruck während der NS-Zeit. Nun können erste Ergebnisse präsentiert werden.

Unter dem Titel „Nazi victims on the dissection table“ („NS-Opfer auf dem Seziertisch“) wurden im renommierten Fachblatt „Annals of Anatomy“ die ersten Ergebnisse der Forschungsinitiative zur Aufarbeitung der Geschichte der Anatomie Innsbruck veröffentlicht. Über diese neuen Erkenntnisse zur Herkunft der Körper von Hingerichteten aus dem Münchner Gefängnis Stadelheim, jüdischen Opfern und verstorbenen russischen Kriegsgefangenen berichten die Autoren der Publikation, der Historiker Herwig Czech und der Anatom Erich Brenner.

Ihre Gesprächspartner*innen:

Erich Brenner, Medizinische Universität Innsbruck, Sektion für Klinisch-Funktionelle Anatomie, Autor

Herwig Czech, Medizinische Universität Wien, Ethik, Sammlungen und Geschichte der Medizin (Josephinum), Autor

Helga Fritsch, Medizinische Universität Innsbruck, Sektion für Klinisch-Funktionelle Anatomie, Direktorin

Dirk Rupnow, Universität Innsbruck, Institut für Zeitgeschichte / Philosophisch-Historische Fakultät, Dekan

Information on participating / attending:

Date:

05/07/2019 09:30 - 05/07/2019 11:00

Event venue:

Seminarraum Anatomie,
Sektion für Klinisch-Funktionelle Anatomie, Müllerstraße 59
6020 Innsbruck
Tyrol
Austria

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

History / archaeology, Medicine

Types of events:

Press conferences

Entry:

04/26/2019

Sender/author:

David Bullock

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63443


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).