idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/23/2019 - 05/23/2019 | Vallendar

Falsche Wiederkehr der Religion

Zur Konjunktur des Fundamentalismus im 21. Jahrhundert

Derzeit sprechen Soziologen und Theologen gerne von der ‚Wiederkehr der Religion‘. Abgesehen von der Frage, ob Religion je verschwand, empfiehlt es sich, genau hinzuschauen, was da ‚wiederkehrt‘. Neben einer warenförmigen Religiosität findet sich auch das, was amerikanische Religionssoziologen „strong religion“ nennen: die unterschiedlichen Ausprägungen des Fundamentalismus. Dieser wird oft und vorschnell mit dem Islam assoziiert, doch führt uns der Begriff zurück in die christlichen Anfänge dieses ‚modernen Antimodernismus‘. In seiner Ablehnung von historischer Kritik, Evolutionslehre, Toleranz, Meinungsfreiheit, Pluralismus und einer mehr oder weniger strikten Trennung von Staat und Religion hatte der Fundamentalismus, und zwar auch der christliche, von Anfang an politische Implikationen, die mit den Verfassungen moderner Demokratien schwer vereinbar sind. Was aber fasziniert Menschen am religiösen Fundamentalismus? Warum sind sie – von Indien über den Nahen Osten bis Europa und Amerika – bereit, um fragwürdiger Eindeutigkeit willen, das Opfer der Vernunft zu bringen, Zweifel zu unterdrücken, sich einer hohen sozialen Kontrolle zu unterwerfen und sogar Gewalt anzuwenden? Es sind Fragen, die nur interdisziplinär beantwortet werden können und weit über ein engeres akademisches Interesse hinausreichen.

Referent: Prof. Dr. René Buchholz, Bonn
Termin: Donnerstag, 23. Mai 2019, 17.00 bis 19.00 Uhr
Kosten: Der Vortrag ist kostenlos. Über eine Spende freuen wir uns.

Information on participating / attending:

Date:

05/23/2019 17:00 - 05/23/2019 19:00

Event venue:

Pallottistr. 3
56179 Vallendar
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/07/2019

Sender/author:

Dipl. Verwaltungswirt Stefanie Fein

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63571

Attachment
attachment icon Flyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).