idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


05/09/2019 - 05/09/2019 | Greifswald

Der Norden zwischen Ost und West. Außenbeziehungen der nordischen Länder

Öffentliche Podiumsdiskussion mit Dr. Tobias Etzold (Forum Nordeuropäische Politik e.V., Berlin), Eva Marín Hlynsdóttir, Ph.D. (University of Iceland, Reykjavík) und Frank Rossavik (Aftenposten, Oslo) im Rahmen des Nordischen Klangs 2019

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion soll die Außen-, Sicherheits- und Europapolitik der nordischen Länder beleuchtet werden. Dies schließt einen historischen Abriss der Entwicklungen nach dem Zweiten Weltkrieg ebenso ein, wie die Darstellung des Verhältnisses zu Russland oder die aktuelle Kooperation im Ostseeraum. Besondere Aufmerksamkeit soll der Haltung zu institutionalisierter militärischer und ökonomischer Kooperation zukommen. Dabei werden zum einen die Eigenheiten der nordischen Länder herausgearbeitet. So sind Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden etwa auf sehr unterschiedliche Weise in NATO und Europäischer Union eingebunden. Zum anderen soll das Verhältnis zu Deutschland bzw. die skandinavische Perspektive auf die Rolle Deutschlands diskutiert werden.

Gefördert wird die Podiumsdiskussion durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Essen, und durch das Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern.

Podium: Dr. Tobias Etzold (Berlin), Eva Marín Hlynsdóttir, Ph. D. (Reykjavík), Frank Rossavik (Oslo)

Tobias Etzold forscht zur Außenpolitik der nordischen Länder und zu regionaler Zusammenarbeit im Ostseeraum.
Eva Marín Hlynsdóttir ist Associate Professor an der University of Iceland, Reykjavik.
Frank Rossavik ist außenpolitischer Kommentator der „Aftenposten“, der größten norwegischen Tageszeitung.

Moderation: Professor Dr. Cordelia Heß, Professor Dr. Jochen Müller

Information on participating / attending:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Date:

05/09/2019 18:00 - 05/09/2019 20:00

Event venue:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Politics

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

05/07/2019

Sender/author:

Tim Lüdtke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63585

Attachment
attachment icon Veranstaltungsankündigung Podiumsdiskussion

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).