idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/20/2019 - 05/20/2019 | Karlsruhe

Karlsruher Bildungsgespräche 2019: Macht Leistung wirklich Schule?

Prof. Dr. Gabriele Weigand, Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, stellt das von ihr koordinierte, bundesweite Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Leistung macht Schule“ vor.

Die Förderung leistungsstarker und potentiell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler steht am Montag, 20. Mai, im Mittelpunkt der Karlsruher Bildungsgespräche 2019. Willkommen zu der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung von Pädagogischer Hochschule Karlsruhe, Stadt Karlsruhe, Staatlichem Schulamt Karlsruhe und den Freunden und Förderern der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe e. V. sind alle, die an aktuellen bildungspolitischen Themen interessiert sind.

Nach der Begrüßung durch Rektor Prof. Dr. Klaus Peter Rippe und einem Grußwort von Schul-Bürgermeister Dr. Martin Lenz stellt Prof. Dr. Gabriele Weigand, Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, in ihrem Vortrag „Macht Leistung wirklich Schule?“ das bundesweiten Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Leistung macht Schule“ vor. Innerhalb dieses von Prof. Dr. Weigand koordinierten Projekts entwickeln Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen von 16 Universitäten gemeinsam mit 300 Schulen leistungsfördernde Schulleitbilder und didaktische Konzepte zur Förderung leistungsstarker und potentiell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler, bauen Schulnetzwerke auf und untersuchen den Bereich Bildungsübergänge. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Über den Forschungsverbund „Leistung macht Schule“

Der Forschungs- und Entwicklungsverbund „Leistung macht Schule“ ist Teil der gleichnamigen Bund-Länder-Initiative. Er dient der Begleitung und Weiterentwicklung von Schulen mit dem Ziel, leistungsstarke und potentiell leistungsfähige Schülerinnen und Schüler zu fördern. Im Forschungsverbund arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ihre Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen aus den Bereichen empirische Bildungsforschung, Erziehungswissenschaft und pädagogische Psychologie sowie aus den Fachdidaktiken unterschiedlicher Fächer interdisziplinär zusammen.

In insgesamt 22 Teilprojekten geht es um eine theorie- und evidenzbasierte Optimierung von schulischen Entwicklungsmöglichkeiten leistungsstarker und potentiell leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler im Regelunterricht. Die Optimierung soll in zwei Kernmodulen erreicht werden: Kernmodul 1 betrifft die Entwicklung von schulischen Leitbildern mit Ausrichtung auf eine leistungsfördernde Schulentwicklung, den Aufbau kooperativer Netzwerkstrukturen sowie die Übergänge zwischen Primar- und Sekundarbereich mit einem Fokus auf die MINT-Fächer. Kernmodul 2 bezieht sich auf den Bereich des Forderns und Förderns im Regelunterricht. Kernelement des Forschungsprojekts ist die nachhaltigen Vernetzung von Wissenschaft und Praxis sowie der Schulen untereinander. Weitere Infos auf http://www.leistung-macht-schule.de/ (Forschungsverbund)

Über Prof. Dr. Gabriele Weigand

Gabriele Weigand ist seit 2004 Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Anthropologie und Theorien der Person, Geschichte und Theorien der Schule, Begabungsforschung, Biografieforschung und Interkulturelle Pädagogik. Sie hat mitgearbeitet beim Aufbau eines Modellversuchs für hochbegabte Schülerinnen und Schüler und in verschiedenen Modellklassen unterrichtet.

Außerdem ist Weigand Leiterin des Weiterbildungsinstituts eVOCATIOn, Mitherausgeberin des „journals für begabtenförderung“ und Mitglied des International Panel of Experts of Gifted Education. Im Mai 2017 hat Gabriele Weigand den Bayerischen Staatspreis für Unterricht und Kultus erhalten. Seit 2018 ist sie Gesamtkoordinatorin des bundesweiten Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Leistung macht Schule“. Anfang Januar 2019 wurde sie von der Bundesministerin für Bildung und Forschung sowie von dem Präsidenten der Kultusministerkonferenz in den Wissenschaftlichen Beirat der Steuerungsgruppe „Feststellung der Leistungsfähigkeit des Bildungswesens im internationalen Vergleich“ berufen. Weitere Infos zu Prof. Dr. Weigand auf http://www.ph-karlsruhe.de/institute/ph/ew/personen/weigand/

Information on participating / attending:

Date:

05/20/2019 18:00 - 05/20/2019 20:00

Event venue:

Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Raum A020, Gebäude 2, Bismarckstraße 10
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Teachers and pupils

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Teaching / education

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/13/2019

Sender/author:

Regina Schneider

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63675


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).