idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/20/2019 - 05/20/2019 | Karlsruhe

Väter mit Migrationsgeschichte in Deutschland

Öffentlicher Vortrag von Anja Treichel über Lebensalltag, Potentiale und Ressourcen von Vätern mit Migrationsgeschichte / 20. Mai an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

An Christi Himmelfahrt ist Vatertag. So traditionell, so bekannt. Aber wie geht es eigentlich Vätern mit Migrationsgeschichte? Die Vielfalt ihres Lebensalltags, ihre Potentiale und Ressourcen in den Blick nimmt Anja Treichel am Montag, 20. Mai, um 18.15 Uhr in ihrem öffentlichen Vortrag „Väter mit Migrationsgeschichte in Deutschland.“

In Raum 013, Gebäude 1 der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Bismarckstraße 10, stellt die Autorin und Coachin, die für das Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt arbeitet, die Lebenssituation von Vätern mit Migrationsgeschichte vor und gibt einen kurzen Überblick über Ansätze der interkulturellen Väterarbeit. Der Eintritt ist frei.

Im Alltag und in öffentlichen Debatten sind Väter mit Migrationsgeschichte häufig Vorurteilen und Verallgemeinerungen ausgesetzt. Ihre spezifischen Problemlagen werden genauso wenig wahrgenommen wie ihre individuellen Ressourcen und Anpassungsleistungen. Dies ist eines der Ergebnisse des Modellprojekts „Stark für Kinder – Väter in interkulturellen Familien“, das drei Jahre lang in Leipzig umgesetzt wurde. Außerdem haben Väter mit Migrationsgeschichte nur eine kleine Lobby, weil Empowerment-Prozesse mit dem Fokus auf Männlichkeit und Vaterschaft sowie praktische Ansätze der sozialen Arbeit noch in den Anfängen stecken.

Veranstalter des Vortrags sind das Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft und der Masterstudiengang „Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit“ der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Zur Person
Anja Treichel arbeitet seit 2017 beim Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt (Halle/Saale) und ist freiberufliche Coachin/Trainerin im Bereich Erwachsenenbildung. 2014 hat sie mit Carina Großer-Kaya und Özcan Karadeniz das Buch „Väter in interkulturellen Familien. Erfahrungen – Perspektiven – Wege der Wertschätzung“ veröffentlicht. Anja Treichel hat Arabistik, Islamwissenschaft, Deutsch als Zweitsprache und Sozialmanagement studiert. Von 2005 bis 2017 arbeitete sie beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften in Leipzig, davor hat sie Betroffene rechter Gewalt in Wurzen (Sachsen) beraten.

Information on participating / attending:

Date:

05/20/2019 18:15 - 05/20/2019 19:45

Event venue:

Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Bismarckstraße 10, Gebäude 1, Raum 013
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/14/2019

Sender/author:

Regina Schneider

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63691


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).