idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
06/12/2019 - 06/15/2019 | Mainz

The Impact of Empire on Roman Landscapes

Roms Einfluss auf die Gestaltung von Landschaften - Öffentliche Tagung zum Einfluss des Imperium Romanum auf die Gestaltung und Strukturierung des Raums außerhalb der Städte

Wann: Mittwoch, 12. Juni bis Samstag, 15. Juni 2019
Wo: Mittwoch (15:00-19:00 Uhr) und Samstag (9:00-11:50 Uhr) im Fakultätssaal des Philosophicums, Jakob-Welder-Weg 18, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
Donnerstag (9:30-18:15 Uhr) und Freitag (9:00-18:30 Uhr) im Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Ackermannweg 10, Mainz

Veranstalter: Prof. Dr. Marietta Horster, Historisches Seminar der JGU
Prof. Dr. Alexandra Busch, Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz
Prof. Olivier Hekster, Radboud University Nijmegen

Eintritt: frei
Anmeldung: Zur Teilnahme an dem Vortrag von Jason König am Mittwoch um 18:00 Uhr wird um Anmeldung an laurkopp@uni-mainz.de gebeten.

Informationen zur Veranstaltung:
Die Konferenz „The Impact of Empire on Roman Landscapes“ beschäftigt sich mit dem Einfluss des Imperium Romanum auf Landschaften. Im Fokus steht die Welt außerhalb der Städte und die Frage, wie ein Raum „römisch“ werden konnte. Welchen Einfluss hatte Rom auf die Ausgestaltung und Strukturierung von Raum, auf die Symbolik und auf die literarische, politische und rechtliche Erzeugung von römischer Landschaft? Und wie veränderte sich die Kultivierung von Land, das zum römischen Einflussgebiet gehörte?

Die Tagung wird von Prof. Dr. Marietta Horster vom Arbeitsbereich Alte Geschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Alexandra Busch vom Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz und Prof. Olivier Hekster von der Radboud University Nijmegen organisiert. Sie richtet sich an Wissenschaftler und Studierende, aber auch alle anderen Interessenten sind herzlich eingeladen. Erwartet werden rund 50 Teilnehmer aus dem In- und Ausland.

Die Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung zu dem zentralen Vortrag „Landscape and the Human in Imperial Greek Literature“ von Jason König am Mittwochabend wird gebeten. Die Vorträge werden überwiegend in englischer Sprache und teilweise in Französisch gehalten. Details zu dem Programm sind unter https://www.instag.geschichte.uni-mainz.de/vortraege-veranstaltungen/the-impact-... zu finden.

Kontakt:
Laura Kopp
Alte Geschichte
Historisches Seminar
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-23398
E-Mail: laurkopp@uni-mainz.de
https://www.instag.geschichte.uni-mainz.de/laura-kopp/

Weiterführende Links:
https://www.instag.geschichte.uni-mainz.de/aktuelles/ - Arbeitsbereich Alte Geschichte

Information on participating / attending:

Date:

06/12/2019 15:00 - 06/15/2019 12:00

Event venue:

Mittwoch (15:00-19:00 Uhr) und Samstag (9:00-11:50 Uhr) im Fakultätssaal des Philosophicums, Jakob-Welder-Weg 18, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
Donnerstag (9:30-18:15 Uhr) und Freitag (9:00-18:30 Uhr) im Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Ackermannweg 10
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Students

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Geosciences, History / archaeology

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

06/04/2019

Sender/author:

Petra Giegerich

Department:

Kommunikation und Presse

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63926


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).