idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
06/27/2019 - 06/27/2019 | Kiel

Künstliche Intelligenz fordert Bildung und Wissenschaft heraus. Wie lauten die Antworten?

Die Fragen, die KI aufwirft, sind breit gefächert. Aber was ist KI? Was kann KI bereits leisten und was nicht? Was bedeuten diese Möglichkeiten für unser Bildungs- und Wissenschaftssystem?

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein laden Sie herzlich ein zur Podiumsdiskussion "Künstliche Intelligenz fordert Bildung und Wissenschaft heraus. Wie lauten die Antworten?".
Roboter können Bilder erschaffen, Räume reinigen, Aufträge kalkulieren, Musik komponieren, Muster in Millionen von Daten erkennen, Wirkstoffe designen, Produkte herstellen und Filme drehen. Auch in der Medizin sind computergestützte Verfahren nicht mehr wegzudenken. Das Global Institut von McKinsey schreibt, dass bis zu einem Drittel der Berufstätigen in Deutschland sich nach einem neuen Arbeitsplatz umsehen müssen, wenn Computer & Co all das tun, wozu wir sie befähigen. Dabei zeigen die Diskussionen um Facebook, Amazon und Google, dass sich nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch die Gesellschaft verändert.
Die Fragen, die KI aufwirft, sind breit gefächert. Aber was ist KI? Was kann KI bereits leisten und was nicht? Was bedeuten diese Möglichkeiten für unser Bildungs- und Wissenschaftssystem? Wie muss sich dieses ändern, damit die Menschen kompetent für ihr Leben entscheiden können? Reicht die Digitalisierung der Schulen aus? Welchen ethischen Prinzipien sollte die Entwicklung von KI folgen?

Über diese und andere Fragen diskutieren

Karin Prien
Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Prof. Dr. Cornelius Borck
Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung, Universität Lübeck

Prof. Dr. Jianwei Zhang
Fachbereich für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften, Universität Hamburg

Moderation: Angela Grosse, Wissenschaftsjournalistin

UM ANMELDUNG WIRD GEBETEN

Information on participating / attending:
Der Eintritt ist frei, lediglich Anmeldung und Vorlage des Personalausweises sind erforderlich.

Date:

06/27/2019 19:00 - 06/27/2019

Event venue:

Landeshaus, Schleswig-Holstein-Saal

Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel
Schleswig-Holstein
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Information technology, Medicine, Social studies, Teaching / education

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

06/13/2019

Sender/author:

Dr. Elke Senne

Department:

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event63977


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay