idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


06/30/2019 - 07/02/2019 | Göttingen

50 Years of Excitable Media: From Theory to Applications

Herzrhythmusstörungen verstehen - Führende internationale Wissenschaftler treffen sich am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Seit über einhundert Jahren versuchen Ärzte und Grundlagenforscher, die Grundprinzipien der Herzrhythmusstörungen zu verstehen. Ihre Forschung wurde von einem enormen medizinischen Bedarf angetrieben: Herzrhythmusstörungen sind weltweit die Hauptursache für Morbidität und Mortalität, wobei der plötzliche Herztod jedes Jahr Hunderttausende von Menschenleben fordert. Nach jüngsten Daten der Weltgesundheitsorganisation sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die größte medizinische Herausforderung des 21. Jahrhunderts.
Trotz jahrzehntelanger Forschung bleiben jedoch grundlegende wissenschaftliche Fragen unbeantwortet. Vor fünfzig Jahren wurde postuliert, dass Herzrhythmusstörungen durch wirbelartig rotierende Wellen im Herzen angetrieben werden. Das Verständnis der Dynamik dieser Wellen und ihrer molekularen Grundlagen würde die Frage beantworten, warum und wann Arrhythmien auftreten und wie sie geheilt werden können. Diese zukunftsträchtige und sehr einflussreiche theoretische und experimentelle Arbeit hat Generationen von Grundlagenwissenschaftlern und Klinikern inspiriert. Diese Konferenz bringt führende Wissenschaftler auf diesem Gebiet zusammen, die spannende Einblicke in die Erforschung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen geben werden, von der Grundlagenforschung zur Musterbildung in erregbaren Medien bis hin zu vielversprechenden ersten klinischen Anwendungen.

Ihre Gesprächspartner:

Prof. Dr. Igor Efimov (Department of Bioengineering, George Washington University, USA)

Prof. Dr. Leon Glass (Department of Physiology, McGill University, Canada)

Prof. Dr. Gerd Hasenfuss (Clinic of Cardiology, University Medical Center, Goettingen)

Prof. Dr. Stefan Luther (Forschungsgruppe Biomedizinische Physik, Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation)

Prof. Dr. Ulrich Parlitz (Forschungsgruppe Biomedizinische Physik, Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen)

Information on participating / attending:

Date:

06/30/2019 12:00 - 07/02/2019 17:30

Registration deadline:

06/17/2019

Event venue:

Am Faßberg 11
37077 Göttingen
Niedersachsen
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Relevance:

international

Subject areas:

Medicine, Physics / astronomy

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

06/28/2019

Sender/author:

Carolin Hoffrogge

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64141


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).