Künstliche Intelligenz und Diversität in der Hochschulbildung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/14/2019 - 11/14/2019 | Hagen

Künstliche Intelligenz und Diversität in der Hochschulbildung

Künstliche Intelligenz und Diversität in der Hochschulbildung ist das Thema der diesjährigen Tagung, die den Mobile Learning Day ablöst. Veranstalter sind der noch junge Forschungsschwerpunkt D²L² („Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen. Konsequenzen für die Hochschulbildung“) und die Forschungsgruppe Mobile Learning der FernUniversität in Hagen.
Anlass der Tagung ist die Eröffnung des AI.EDU Research Labs.

Das AI.EDU Research Lab als Forschungsumgebung für Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung an der FernUniversität wird im Rahmen eines Kooperationsprojekts des Lehrgebiets Bildungstheorie und Medienpädagogik von Prof. Dr. Claudia de Witt und des Educational Technology Labs des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) aufgebaut. Es entwickelt Demonstratoren zu Methoden und Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in Studium, Lehre und Weiterbildung.

Das Projekt ist in den Forschungsschwerpunkt D²L² eingebettet, der sich insgesamt der Frage widmet, welche Möglichkeiten und Notwendigkeiten sich für Hochschulen aus den großen Trends unserer Zeit ergeben: eine zunehmende Digitalisierung sehr vieler Lebensbereiche, eine zunehmende Diversität in der Gesellschaft und ein stetig wachsender Bedarf an lebenslanger Bildung und Weiterbildung.

Die Veranstaltung will aus verschiedenen Perspektiven den Fokus auf den Einsatz von Künstlicher Intelligenz, die Bedeutung von Diversität und auch deren Zusammenhänge in der Hochschulbildung richten und einen Beitrag dazu leisten, die Vorstellung von der „Hochschule der Zukunft“ gemeinsam zu konkretisieren. Neben Vorträgen über Methoden und Anwendungen der KI, über ethische und rechtliche Fragen wird sich auch der Forschungsschwerpunkt D²L² in diesem Rahmen erstmals mit seinem Konzept und seinen Ansätzen zur Diversität im Kontext der Digitalisierung der interessierten Öffentlichkeit vorstellen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der "Hagener KI-Tage 2019" statt. Eine weitere Tagung in diesem Kontext ist die diesjährige „wissensoffensive“ der Offenen Werkstatt Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards am 18.11 2019 ab 13.00 Uhr auf dem Campus der FernUniversität in Hagen.

Information on participating / attending:
Bitte melden Sie sich auf der Tagungswebseite an.

Date:

11/14/2019 11:00 - 11/14/2019 16:30

Event venue:

FernUniversität in Hagen
Gebäude 2 (Seminargebäude)
Universitätsstraße 33
58097 Hagen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

07/31/2019

Sender/author:

Stephan Düppe

Department:

Stabsstelle 2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64308


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay