idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
10/14/2019 - 10/16/2019 | Berlin

Call for Problems: Digitalwerkstatt Museum – Impulse für Vermittlung, Forschung & Entwicklung

Das Spektrum möglicher Angebote für Vermittlung, Kommunikation und Partizipation im Museum verändert sich – und mit ihm die museale Arbeit hinter den Kulissen. Wie aber gelingt die Integration neuer digitaler Vermittlungsansätze in bestehende Strukturen? Welche Tätigkeitsfelder und Methoden gilt es künftig im Museum zu erschließen? Diesen Fragen widmet sich das Verbundprojekt museum4punkt0 im Oktober im Symposium „Digitalwerkstatt Museum“.

Im digital erweiterten Museum ist nicht nur Expertise in der Kerndisziplin des zu vermittelnden Themas gefragt. Genauso wichtig ist es, Grundlagen der Konzeption digitaler Anwendungen zu kennen, die Zusammenarbeit mit externen Entwickler*Innen zielgerichtet zu steuern sowie den Betrieb digitaler Angebote in die Arbeitsprozesse des Museums nachhaltig zu integrieren.

Das Verbundprojekt museum4punkt0 rückt daher vom 14.-16. Oktober 2019 im Symposium „Digitalwerkstatt Museum“ die Methoden, Abläufe und Anforderungen digitaler Entwicklung in den Fokus. In einem Mix aus Impuls- und Fachvorträgen, Hands-on-Workshops und Werkstattberichten blickt es auf
• Modelle des Ausstellens und Vermittelns mit digitalen Technologien
• Rahmenbedingungen für die museumsinterne Entwicklung digitaler Angebote
• Anforderungen an Teamstrukturen und Kompetenzen sowie auf
• Bedingungen für den Betrieb im Museumsalltag.

Veranstaltungsorte:
14. 10. 2019: Kulturforum (Matthäikirchplatz, 10785 Berlin)
15./16.10.2019: ufaFabrik (Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin)

Call for Problems – Ihre Perspektive ist gefragt!

museum4punkt0 lädt in einem „Call for Problems“ MitarbeiterInnen von Museen und anderen Kultureinrichtungen dazu ein, von ihren eigenen Erfahrungen aus der Praxis in einem dafür vorgesehenen Programmteil auf dem Symposium zu berichten, Denkanstöße zu geben oder zu provozieren:
• Welche Herausforderungen stellen sich in Ihrem musealen Alltag in der Arbeit mit digitalen Formaten – ob nun für Bildung, Kommunikation und Vermittlung oder in anderen Bereichen?
• Wie gestalten Sie in Ihrer Institution Konzeptions- und Entwicklungsprozesse für digitale Angebote? Was sind dabei häufige Hürden?
• Wie sieht das Museum in der digitalen Gesellschaft künftig aus? Und wie auf keinen Fall?

Die Vorschläge werden zu Themensträngen gebündelt und in einen eigenen Programmteil integriert: Diskussions- und Impulssessions im Fishbowl-Format ermöglichen einen freien Austausch zu Themen und Erfahrungen aus der Community für die Community. An die Stelle von Vorträgen treten Gesprächs- und Dialogsituationen mit dynamisch wechselndem Publikum und RednerInnen.

Einsendung von Themenvorschlägen

Sollten Sie Interesse daran haben, Ihre Perspektive in dieses Format einzubringen, freuen wir uns über Themenvorschläge
• bis zum 30. August 2019
• via callforproblems@smb.spk-berlin.de.
Bitte fügen Sie Ihrer Einsendung folgende Abschnitte hinzu:
• Darstellung des Diskussionsthemas: Kurzbeschreibung von min. 300 – max. 700 Zeichen
• Informationen zum/r AbsenderIn: Name, Institution & ggf. Abteilung und Aufgabe sowie Kontaktdaten (E-Mail, optional Telefonnummer)

Die Beiträge werden durch die OrganisatorInnen geprüft und mit thematisch ähnlichen Einsendungen verknüpft. Ausschlaggebend ist die Relevanz des vorgeschlagenen Themas für den Kreis der TeilnehmerInnen des Symposiums.

Sie erhalten bis spätestens zum 20. September 2019 eine Rückmeldung, ob und in welchem Themenblock Ihre Fragestellung aufgenommen wurde.

„Digitalwerkstatt Museum“ ist eine Veranstaltung des Verbundprojekts „museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft“. Es wird organisiert durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit ihren Staatlichen Museen zu Berlin, in Kooperation mit dem Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven, dem Deutschen Museum, dem Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz, den Fastnachtsmuseen Schloss Langenstein und Narrenschopf Bad Dürrheim und der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen zu Programm und zur Anmeldung folgen via www.museum4punkt0.de und auf Twitter via www.twitter.com/museum4punkt0

Date:

10/14/2019 - 10/16/2019

Event venue:

Kulturforum (Matthäikirchplatz, 10785 Berlin) / ufaFabrik (Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin)
Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Art / design, Cultural sciences, Information technology, Media and communication sciences, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Seminar / workshop / discussion

Entry:

08/02/2019

Sender/author:

Birgit Jöbstl

Department:

Medien und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64324


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay