Jak ein Traum. Mehrsprachigkeit in der tschechischen Literatur der Gegenwart

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/12/2019 - 09/12/2019 | Greifswald

Jak ein Traum. Mehrsprachigkeit in der tschechischen Literatur der Gegenwart

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. Alfrun Kliems (Berlin) im Rahmen des I. Greifswalder Bohemicums "Die Macht der Sprache"

Věra Linhartová beschrieb 1977 im Pariser Exil Polyglottismus als eine „Persönlichkeitsmultiplikation“ – und verglich ihn kokettierend mit einer schizoiden Wahrnehmungsveränderung. Gemeint ist die Auflösung verlässlicher Beziehungen zwischen Signifikant und Signifikat, also Zeichen und Bezeichnetem. Der verdoppelten Sprache wächst eine neue Bild- und Bannkraft zu, die dem „normalen“ Ein-Sprachler durchaus fremd im Sinne von schizoid erscheinen kann, ver-rückt. Dieser These soll anhand von Beispielen aus der tschechischen Lyrik des 20. Jahrhunderts nachgegangen werden, darunter die Autoren Ivan Blatný, Eugen Brikcius und Radek Fridrich.

Alfrun Kliems ist seit 2012 Professorin für Westslawische Literaturen und Kulturen an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach ihrem Studium der Russistik und Bohemistik in Berlin und Prag war sie als Fachkoordinatorin für Literaturwissenschaft am Leipziger GWZO Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas tätig. Sie befasst sich mit Poetiken der Migration, Underground-Kulturen im östlichen Europa sowie Figurationen der Romantik im polnischen, tschechischen und slowakischen Comic.

Moderation: Professor Dr. Andreas Ohme

Information on participating / attending:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Date:

09/12/2019 18:00 - 09/12/2019 19:30

Event venue:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

08/19/2019

Sender/author:

Tim Lüdtke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64438


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay